Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

Psychosomatische Dermatologie

Im psychologisch-dermatologischen Schwerpunkt steht der Zusammenhang zwischen der Schwere unterschiedlicher chronischer Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis und Psoriasis) und psychosozialen Faktoren im Vordergrund. Ziel ist es, ein verbessertes Verständnis dieser Erkrankungen aus psychologischer Sicht zu erhalten und entsprechende Interventionen zu konzipieren. Einen wesentlichen Pfeiler bildet hier die Juckreizforschung. Mit sowohl der eigens konzipierten Methode der audiovisuellen Juckreizinduktion als auch substanzgebundenen Methoden der Juckreizinduktion werden mit der Juckreizwahrnehmung assoziierte Faktoren analysiert, um Mechanismen der Juckreizverarbeitung genauer zu verstehen. Parallel hierzu werden Interventionsprogramme zur Verbesserung der Krankheitsverarbeitung (z.B. achtsamkeitsbezogene Interventionen) konzipiert und evaluiert. Die Arbeitsgruppe ist außerdem in leitender Funktion in einem internationalen Forschungsverbund zur vergleichenden Epidemiologie psychischer Komorbiditäten bei Hauterkrankungen tätig.

 

Aktuelle Projekte

 

 

Zu vergebende Qualifikationsarbeiten

 

Für medizinische Dissertationen und psychologische Masterarbeiten sind in unseren Projekten immer wieder Themen zu vergeben. 

Die Arbeiten können je nach Thema studiumbegleitend oder komprimiert (z.B. Freisemester) durchgeführt werden. Wir bieten ihnen eine intensive Betreuung, verlangen dafür aber auch intensives Arbeiten an der Qualifikationsarbeit. Interessierte wenden sich bitte an:

oder