Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

Was ist L:IST?

L:IST ist der Markenname der hochschuldidak-tischen Fortbildungen der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP). Diese hat auch die vorliegende Fortbildung entwickelt, die nun von der Medizinischen Fakultät der Justus-Liebig-Universität Gießen in Zusammenarbeit mit der DGMP als Zertifikatskurs angeboten wird.


„List“ leitet sich – ebenso wie Lehren und Lernen – aus der Wortgruppe Leisten ab, deren gotischer Ursprung (lais) so viel bedeutet wie „ich habe nachgespürt“. In diesem Sinne versteht die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie (DGMP) unter Lehren, Wege zu finden, um Spuren zu hinterlassen, die Anderen auf ihren Wegen weiterhelfen.


Im Rahmen einer L:IST Veranstaltung erweitern Sie Ihre medizindidaktischen Kompetenzen nach den hohen Qualitätsstandards des DGMP Fortbildungsangebotes:

  • Wissenschaftlich fundierte Lern- und Lehrinhalte
  • Themenspezifische Ausbildung/ Expertise der Dozierenden
  • Klar erkenn- und evaluierbare Lernziele
  • Breites Inhalts- und Methodenspektrum
  • Enge Verschränkung von Theorie und Praxis

Gegenstand ist stets das gesamte Spektrum der hochschulischen Lehre (L) im Sinne von Interagieren (I), Strukturieren (S) und Transportieren (T).