Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kursangebote

Grundkurs Abdomen-, Schilddrüsen- und Notfallsonografie

Beispiel Truncusebene

Im Grundkurs für alle Studierenden im 2. klinischen Semester vermitteln wir Dir die Fähigkeit selbstständig eine vollständige sonografische Untersuchung der Bauchorgane und der Schilddrüse durchzuführen. In unserer kursbegleitenden Vorlesung werden montags die theoretischen Grundlagen des aktuellen Themas besprochen und praktische Live-Demonstrationen gezeigt. Anschließend erlernst Du in von studentischen Tutoren geleiteten Kleingruppen mit maximal 5 Teilnehmern die praktische Durchführung.

Das Erreichen des Kursziels wird am Ende des Semesters mit Hilfe eines etablierten, mündlich-praktischen Prüfungsverfahrens (Objective structured clinical examination, OSCE) überprüft und benotet. Nach erfolgreichem Abschluss des Grundkurses bist Du in der Lage sonografische Untersuchungen an Patienten durchzuführen und unter ärztlicher Supervision Befunde zu erstellen.

Vorlesung: Montags, 10 Uhr c.t., Hörsaal 2, MLZ

Praktikum: Einteilung bei meinStudium, Kursräume 2-3, 16-22 (EG) und 242, 245 (2.OG) im MLZ. Die Teilnahme am Praktikum ist Pflicht (2 Fehltermine) und Teil der "Speziellen Ultraschalldiagnostik" in Q11 - Bildgebende Diagnostik.

Freie Übungszeiten: Dienstags 10-12 Uhr, Donnerstags 18-20 Uhr, ab 7.12. auch Freitags 9-11 Uhr.

OSCE-Woche: 21.-25.01.2019

KursmaterialKurshandbuch, Standardebenen, Vorlesungen, Sono-Atlas, Pathobilder und Checklisten bei k-med

#sono: Unser YouTube Channel.

 

Wahlfach Klinik "Sonografie pathologischer Befunde"

(in Kooperation mit Prof. Dr. Elke Roeb und PD Dr. Jan Degenhard)

Ultraschall SimulatorIm interdisziplinären Wahlfach Ultraschalldiagnostik pathologischer Befunde kannst Du einen tieferen Einblick in die sonografische Diagnostik bekommen. Der theoretische Teil des Kurses besteht aus einer wöchentlichen Vorlesung, in der zunächst eine Vermittlung theoretischer Grundlagen (60 min) erfolgt. Dann werden in einem praktischen Teil (90 min) die erworbenen Kenntnisse in Übungen untereinander sowie an einem Ultraschall-Phantom mit pathologischen Fällen erlernt. Schwerpunkte sind dabei der abdominelle (internistisch & gastroenterologisch) und der gynäkologische Ultraschall. Der gesamte Kurs umfasst 10 Einheiten und eine Abschlussprüfung (OSCE)

Voraussetzung für die Teilnahme am Wahlfach "Sonografie pathologischer Befunde" ist die erfolgreiche Teilnahme am Basiskurs (2. klin. Semester) sowie die erfolgreiche Teilnahme am Kurs GiCuMED (3. klin. Semester). 

Weitere Informationen: Findest Du in der aktuellen Wahlfachbroschüre.

 

Wahlfach Vorklinik "Sonografie am Lebenden"

(in Kooperation mit Dr. Frank Rommel)

Beispiel: Orientierung und Lagebeziehungen

Die Sonografie als bildgebendes Verfahren ist aus der klinischen Diagnostik nicht mehr wegzudenken und ermöglicht eine rasche Diagnosestellung zahlreicher Erkrankungen.

Im Gegensatz zur konventionellen Röntgendiagnostik und Schnittbildgebung ist die Sonografie ein „Live-Verfahren“ und ermöglicht die direkte Betrachtung dynamischer Vorgänge.

Dies macht die Sonografie auch für das Verständnis anatomischer Zusammenhänge und physiologischer Prozesse ein ideales Hilfsmittel.

Das im Sommersemester 2017 neu eingeführte Wahlfach „Sonografie in der Vorklinik“ bietet euch eine hervorragende Möglichkeit bisher erworbenes Wissen der Anatomie durch gegenseitige sonografische Untersuchung zu vertiefen. Zudem werden ausgewählte organbezogene Krankheitsbilder besprochen und somit die Verbindung zum klinischen Studienabschnitt hergestellt.

Unser Kurs für Vorkliniker findet als Wahlfach im 3. vorklinischen Semester statt. Die Anmeldung erfolgt über die zentrale Wahlfachbewerbung (meinStudium).

 

Modul Echokardiografie im GiCuMed

(in Kooperation mit Dr. Niklas Boeder und Dr. J. Rixe)

Beispiel Standardebene EchokursIm neuen Modul Echokardiografie bieten wir seit dem Wintersemester 2016/2017 im Rahmen des GiCuMed erstmalig die Möglichkeit einen Einblick in die Techniken der Echokardiografie zu erlangen. Hierbei wird an das Vorwissen  und die praktischen Fähigkeiten aus unserem Basiskurs Abdomen und Schilddrüse angeknüpft. Die Teilnehmer erlernen die Durchführung einer echokardiografischen Untersuchung und erarbeiten wichtige kardiologisch-internistische Krankheitsbilder. In der Montags stattfindenden Vorlesung werden die theoretischen und praktischen Grundlagen mit Unterstützung von Live-Demos vermittelt. In den zwei zugehörigen Praktikumseinheiten in Kleingruppen (max. 5 Teilnehmer) wird jeder Teilnehmer selbst den Echoschallkopf in der Hand halten. Jeder Teilnehmer wird nach Absolvierung des Kurses die Standardebenen einer echokardiografischen Untersuchung beherrschen und mit den Grundlagen der Doppler-Untersuchung vertraut sein.

Weitere Informationen: Die Einteilung findet im Rahmen des GiCuMed im 3. klinischen Semester statt. Die Teilnahme ist Pflicht (2 x Vorlesung Grundlagen und 2 x Praktikum, siehe GiCuMed Praktikumsunterlagen)