Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

Ein erster Blick auf Stadt und Region

An der Lahn gelegen...

An der Lahn gelegen ist Gießen eine alte Universitätsstadt, die im Jahr 2007 auf 400 Jahre Humanmedizin zurückblicken konnte. Von 80.000 Einwohnern sind rund 25.000 Studierende der Justus-Liebig-Universität, hinzu kommen etwa 12.000 Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Gießens Universität hat eine lange und interessante Geschichte. Dazu gehört besonders auch Wilhelm Konrad Röntgen, der den Lehrstuhl für Physik in Gießen von 1879 bis 1888 innehatte und nach seinem Tode 1923 auf dem Alten Friedhof in Gießen beigesetzt wurde. 

Die Universität besitzt eine der wenigen Veterinärmedizinischen Fakultäten Deutschlands und pflegt intensiven Austausch mit der gesamten Welt. 

Altes Hauptgebäude der Universität an der Ludwigstraße
Umgeben von Burgen

Umgeben von Burgen, Schlössern und historischen Klöstern vereint Gießen den Vorteil einer kleinen Universitätsstadt mit dem Vorteil der Nähe zu Frankfurt, einer der internationalen Metropolen und einem der Luftdrehkreuze Europas. Frankfurts Großstadtflair ist mit dem Auto in gut einer halben Stunde zu erreichen oder man nutzt die exzellenten Bahnverbindungen in die Mainmetropole kostenlos mit dem Studentenausweis im RMV. So lassen sich Ruhe und Gelassenheit Gießens genießen bei gleichzeitig schneller Verbindung in alle Welt. Studenten finden in der kleinen City von Gießen und in der Umgebung eine Menge Fahrradwege. Von ihrer Wohnung erreichen sie schnell ihre Veranstaltungsorte per Fahrrad oder Stadtbus, selbst zu Fuß gehende Studenten gibt es noch. 

Kultur

Ein breitgefächertes Freizeitangebot sorgt für Ablenkung vom Uni-Alltag. Gießen besitzt ein eigenes Stadttheater mit den Sparten Theater, Oper und Ballett. In der gegenüberliegenden Kongreßhalle treten internationale Gruppen auf. Hinzu kommen zahlreiche kleinere Theater, Galerien, Musik- und Szenekneipen. Auf dem Kloster Schiffenberg, dem Hausberg der Stadt, kann man sich an den Sommerwochenenden durch ein buntes Veranstaltungsprogramm unterhalten lassen, das von Opernaufführungen bis zu Mundartkonzerten reicht. 

Die große Zahl von ..

Die große Zahl von Gastwirtschaften, Bistros und Restaurants bietet ein breites Spektrum von regionaler und internationaler Küche. Eine Reihe von Kinos in Stadt und Region zeigt die meisten aktuellen Filme aus Europa und Amerika, vom Autorenfilm bis zum internationalen Kassenschlager (Die Gießener Kinos). Eher eine Seltenheit in Deutschland ist das englischsprachige Keller-Theatre, ein Überbleibsel aus der Zeit, in der das US-Militär in großem Umfang hier stationiert war - größere Teile der militärischen Infrastruktur sind heute in ziviler Nutzung, u.a. Studentenwohnheime, übergegangen. 

Das Kultur- und Freizeitangebot von Museen bis hin zu Szenekneipen in und um Gießen ist im Kulturwegweiser Mittelhessen übersichtlich und informativ dargestellt. 

Fotos Text

Fotos: Marion Boländer, Stadtarchiv Giessen

Das Universitätssportzentrum

Das Universitätssportzentrum Allgemeiner Hochschulsport (gistahs) bietet für die Studierenden der JLU in der Vorlesungszeit und in den Semesterferien ein umfangreiches Sportprogramm auch unter Wettkampfbedingungen an. 

Nahe dem Stadtzentrum liegt das Schwimmzentrum mit einem Hallenbad und drei Außenbecken (geöffnet von Mitte Mai bis September). Auch die umliegenden Dörfer haben, zum Teil wettkampftaugliche, Hallen- und Freibäder und eine Reihe reizvoll gelegener Badeseen

Auch an Möglichkeiten zu Hallentennis, Squash und an Fitness-Centres mangelt es nicht. Beim Tuesday Night Skating kann von Mai bis August auf geführten Touren durch Gießen geskatet werden. 

Zwischen Taunus, Vogelsberg und Sauerland gelegen, ist Gießen ein idealer Ausgangspunkt für Wintersportbegeisterte. Der Feldberg (881 m) im Taunus ist genauso wie der Hoherodskopf (773 m) im Vogelsberg in einer Dreiviertelstunde mit dem Auto zu erreichen. Die Anreise ins Wintersportgebiet nach Winterberg im Hochsauerland dauert etwa 1,5 Std. 

Wer die Aktiven lieber von den Zuschauerrängen anfeuert, findet bei den Spielen der sechs mittelhessischen Ballsport-Erstligisten Spannung und Emotionen pur. 

Als Erholungsraum bietet das landschaftlich reizvolle Lahntal vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung vom Kanufahren auf der Lahn bis hin zu dem 245km langen Lahnradweg, der zu Fuß bewandert oder mit dem Fahrrad wie auch in längeren Abschnitten mit Inlineskates befahren werden kann. 

Gießen ist Einkaufszentrum der Region mit einigen großen Warenhäusern und einer Vielzahl kleiner Fachgeschäfte und Boutiquen. Man muß nicht nach Frankfurt fahren, auch wenn das bei Bedarf schnell - und im RMV mit dem Studentenausweis kostenlos - geht. Zudem erspart man sich Hektik, und schlechte Luft der großen Stadt. 

Gießen hat den Charakter einer kleinen Stadt bewahrt, auch wenn es Regionalzentrum geworden ist. Nicht zuletzt wegen der günstigen Lebenshaltungskosten ist es erwägenswert hier zu sein. Einkaufen in Gießen ...