Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschung und Publikationen

Das Programm des europäischen PhDnet "Literary and Cultural Studies" baut auf den Forschungsprofilen der teilnehmenden Partnerinstitutionen auf und umfasst dementsprechend ein breites Themenspektrum.

Allen Forschungsprojekten in der Trägerschaft des PhDnet ist jedoch gemein, dass sie literarische Texte unter besonderer Berücksichtigung ihres jeweiligen kulturellen Kontextes analysieren; die im Zuge des „cultural turn“ entwickelten Ansätze und Analysekategorien spielen dabei eine tragende Rolle. Das schließt auch neue Ansätze in den Literaturwissenschaften mit ein, die von der Methodologie der Cultural Studies mitgeformt worden sind (wie etwa im Bereich der Narratologie, der Gattungstheorie usf.).

Zeitlich sollte der Fokus der teilnehmenden Forschungsprojekte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts oder auf der Gegenwart, dem frühen 21. Jahrhundert also, liegen. Diese klare Abgrenzung soll keinesfalls eine vermeintliche Homogenität der betreffenden Literaturen nahelegen, sondern dient der besseren Zusammenarbeit und Interaktion der beteiligten Nachwuchsforscher_innen.

Die Kernforschungsbereiche des PhDnet
Das PhDnet bietet ein modular aufgebautes Curriculum an, das sich an den vier folgenden Kernforschungsbereichen orientiert: