Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Simon Peters (M.A. Sozial- und Kulturwissenschaften)

Promotionsprojekt

Qualitätsansprüche an Soziale Arbeit - Zwischen Reformpolitik und ethischer Profession 

Betreuer: Dr. habil. Jens Maeße, Prof. Dr. Andreas Langenohl

Kontakt
Über mich
Ausbildung:
  • Master in Sozial- und Kullturwissenschaften an der Justus Liebig-Universität Giessen
  • Bachelor in Philosophie an der Philipps-Universität Marburg
  • Erzieherausbildung in Marburg
  • Fachschulabschluss Datenverarbeitungstechnik in Neumünster
Winterschools:
Januar  2019:

4th DiscourseNet Winter-School in Valencia, Spain:

“The Transformation and Reproduction of Social Inequalities: Discourse, Power, and Critique”.

Konferenzen:
September 2018

22nd DiscourseNet Conference in Giessen, Germany:

“Discourse, Power, Subjectivation”, Giessen (Mitorganisator, Chair in zwei Panels).

September 2019

3rd Discourse Studies Congress (DNC3-ALED) in Paris, France:

“Knowledge and Power in a Polycentric World”.

September 2020

24th DiscourseNet Conference in Brussels, Belgium (online).

“Discourse and Communication as Propaganda”.

Demnächst:

März+Mai+Juni 2021

26th DiscourseNet Conference in Giessen, Germany:

"Post-National Discourses: Transnational Communications,
Transversal Subjectivities and New Forms of Nativism in Globalised Societies."

Reviewing
DiscourseNet Collaborative Working Paper Series
Forschungsfeld und theoretische Ausbildung
Forschungsfokus: 
  • Wirtschaftssoziologische Perspektiven auf den Transformationsprozess der Sozialen Arbeit seit Einführung des betriebswirtschaftlichen Qualitätsmanagements.
  • Qualitäts- und Bewertungslogiken im Feld der Sozialen Arbeit.
  • Sozialpolitik, insb. Politik der Investition in den Bereich des Sozialen.
  • Wechselwirkungen zwischen Makro- Meso- und Mikrodiskurs.
Theoretische Verortung:
  • Trans- und interdizsziplinäre Diskursforschung (Foucauldianische Methodologie).
  • Französische Epistemologie, Post-/Neostrukturalismus.
  • Philosophie der Aufklärung (insb. Kant, Rousseau).
  • Ethik und Moralphilosophie.
  • Gemeinsamkeiten und Differenzen anglophoner und kontinentaleuropäischer Wissenschaftskultur.
  • Wirtschaftssoziologie, insb. Ökonomie der Konventionen (Boltanski+Thévenot).
Vorträge
Demnächst
26.11.2020:
  • "From Companies via Economics and Politics to Social Work - Management Rationality as State Policy" at GCSC FB 03 Kolloqium.
2020
  • “Reframing Propaganda – Formal Approaches to a Transdisciplinary Perspective” at DiscourseNet Conference 24 – “Discourse and Communication as Propaganda” in Brussels, Belgium (online).
2019
  • "The Transformation-Process of Institutions of Social Work in Germany” at DiscourseNet Winter-School in Valencia, Spain.
  • "Diskursanalytische Untersuchung von Wertbezügen in der Selbstausrichtung von Institutionen der Sozialen Arbeit in Deutschland“ at Mittelbaukolloqium/GGS-Sektion „Kulturen des Politischen“ in Gießen, Germany.
2018
  • “Social Work as a Field of Discourse Studies” at  DiscourseNet Conference 22: “Discourse, Power, Subjectivation” in Giessen.
Mitgliedschaften / Forschungsgruppen

Groups at the GCSC/JLU:

  • Research Area 2: Cultural Narratologies
  • Research Area 3: Cultural Transformation and Performativity Studies
  • Research Area 8: Cultures of Knowledge, Research, and Education
  • Emerging Topic Group: Religion in the Study of Culture
  • GCSC FB 03 Kolloquium

DiscourseNet Groups:

  • Discourse, Ideology and Political Economy
  • Discourse and Critique
  • Deutsches Forum
  • Reading Group