Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Übersicht über unsere Programme

 

GGK GCSC IPP Phdnet

Zielgruppe

Studien- und Qualifikationsprogramm für alle Promovierenden an der JLU in den Geistes- und Sozialwissenschaften (Fachbereiche 3, 4 und 5)

Das Dach, unter dem sich die derzeit 2 spezifischen, aufnahmebeschränkten Programme versammeln. Außerdem attraktives Basisangebot der JLU Gießen.

Keine Bewerbung nötig, Mitgliedschaft ist gekoppelt an Einschreibung.

Exzellenzprogramm für eine begrenzte Mitgliederanzahl; mehrstufiges Bewerbungsverfahren

 

Aufnahmebeschränkt: Stipendienausschreibung einmal jährlich, Bewerbung um Mitgliedschaft jederzeit möglich

Studien- und Qualifikationsprogramm für eine begrenzte Zahl an Promovierenden in Literaturwissenschaft; Bewerbungsprozess

 

Aufnahmebeschränkt: Bewerbung einmal im Jahr möglich

Am GCSC basiertes Modellprojekt zur Etablierung binationaler Promotionen. Im Rahmen eines Co-tutelle Abkommens bearbeiten Mitglieder ihre Dissertationsprojekte an der JLU und einer der fünf Partner-Universitäten in Helsinki, Bergamo, Lissabon, Stockholm und Graz.

Forschungsprofil

Offen für alle Forschungsgebiete in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Klar definiertes Forschungsprofil: Kulturwissenschaften/Study of Culture, 8 Research Areas

Klar definiertes Forschungsprofil: Fokus auf Literatur- und Kulturwissenschaften

Klar definiertes Forschungsprofil: Fokus auf Literatur- und Kulturwissenschaften

Reichweite

überwiegend regional

National und international

International

International

Kursstruktur

Basisprogramm zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Promovierenden: Grund- & Aufbaukurs Promotion, Career Service, inhaltliche Workshops

GGK-Module sowie international orientierte Exzellenzprogramme, interdiziplinäre Kolloquien, Master Classes, Summer Schools etc.

GGK-Module sowie international orientierte Module: Kolloquia in Literatur- und Kulturwissenschaften, Master Classes und Summer Schools in enger Zusammenarbeit mit dem GCSC

Gemeinsam mit den Partnerinstitutionen organisierte Events: Symposien, Konferenzen, Workshops, Summer Schools. Große Zahl von Kursangeboten, die auf die Bedürfnisse von international Promovierenden zugeschnitten sind.