Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Mitgliedschaft und Bewerbungsvoraussetzungen

Die Vorteile einer IPP-Mitgliedschaft

 

  • die Teilnahme am Curriculum des IPP und dem Kursprogramm des GGK/GCSC mit seinem breiten Spektrum an speziell auf die Bedürfnisse Promovierender zugeschnittenen Angebote (z. B. Forschungskolloquien, Workshops, Masterclasses mit renommierten internationalen Expert_innen sowie Kursangebote des GGK/GCSC-Career Service und des GCSC Teaching Centre).
  • das Kostenerstattungsverfahren für Konferenz- und Forschungsreisen, sowie für den den Erwerb von Deutschkompetenzen bis zum Niveau B1.
  • die Unterstützung und Betreuung in allen Fragen rund um Ihr Promotionsvorhaben.
  • individuelle Stipendienberatung (z. B. Feedback zu Ihrem Promotionsexposé für die Stipendienbewerbung und Hilfe bei der Suche nach geeigneten Stipendien).
  • hervorragende Möglichkeiten, Konferenz-, Publikations- und Lehrerfahrungen zu sammeln.
  • selbständige Forschungsaktivitäten im Rahmen der GGK-Nachwuchsforschergruppen und der AGs.
  • eine kompetente Stipendienberatung, die Ihnen hilft, die Finanzierung Ihres Aufbaustudiums zu sichern.

 

Bewerbungsvoraussetzungen

 

Bewerber_innen müssen einen Universitätsabschluss in den Literatur- oder Kulturwissenschaften mit weit überdurchschnittlichem Erfolg erlangt haben. (Internationale Abschlüsse müssen dabei einem deutschen Master-, Diplom-, Magisterabschluss oder Staatsexamen vergleichbar sein).

Die Mitgliedschaft im IPP kann von allen postgradualen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Fachbereichs Sprache, Literatur und Kultur beantragt werden, sofern ihr Forschungsvorhaben für das IPP-Profil relevant ist und sie nicht länger als ein Jahr vor der Bewerbung ein Aufbaustudium aufgenommen haben (Ausnahmen sind im Einzelfall geprüft).

Der Fachbereich 05 umfasst die Institute für Anglistik und Amerikanistik, Germanistik (inkl. Komparatistik), Romanistik und Slavistik sowie das Institut für Angewandte Theaterwissenschaft. Wenn Ihr angestrebtes Promotionsfach in dieser Auflistung fehlt, kontaktieren Sie vor einer Bewerbung bitte das IPP-Team.

Die Zulassung als IPP-Mitglied erfolgt aufgrund der Studienleistungen der Bewerber_innen sowie auf Grundlage des eingereichten Dissertationsexposés, das hinsichtlich seiner Qualität und seiner Nähe zum Forschungsprofil des IPP begutachtet wird. Weiterhin sind gute Kenntnisse entweder des Deutschen oder des Englischen nachzuweisen. Weitere Informationen dazu finden Sie in den FAQs.

Von den Mitgliedern wird erwartet, dass sie sich zur Betreuung ihres Promotionsvorhabens um eine/n Erstbetreuer_in an der Justus-Liebig-Universität Gießen bemühen.

Alle Mitglieder des IPP müssen sich zu einem Promotionsstudium an der JLU einschreiben. Bitte beachten Sie, dass außer dem Semesterbeitrag von rund € 270 keine weiteren Gebühren anfallen. Durch den Semesterbeitrag werden eine Reihe von Vergünstigungen erworben, u. a. die unbeschränkte Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in ganz Hessen.

 

Ausschreibung IPP Mitgliedschaften 2022