Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

GGK Studienprogramm

Das GGK wurde als erstes strukturiertes Promotionsprogramm 2001 gegründet. Das Besondere an diesem Programm liegt im Vergleich zur traditionellen Promotion darin, dass man die Promotion nicht völlig allein (gelassen) im stillen Kämmerlein schreibt, sondern in einem Verbund mit anderen Doktorand_innen organisiert ist. Heute promovieren über 400 Doktorand_innen an den Fachbereichen 03 bis 05.

Die Promotion am GGK beruht auf drei Säulen:

  1. Ihrer wissenschaftlichen Spezialisierung, die nach drei bis fünf Jahren zum Promotionsabschluss führt,
  2. die Begleitung Ihrer Dissertationsphase durch ein umfangreiches fakultatives Studienprogramm und
  3. Ihre Integration in einen Verbund von Nachwuchsforscher_innen (Sektionen und AGs), der Ihnen die Möglichkeit bietet, in einem hierarchiefreien Rahmen unter Gleichgesinnten Ihr Promotionsprojekt vorzustellen, Gastwissenschaftler_innen einzuladen oder Tagungen zu veranstalten.

Das GGK Studienprogramm ergänzt die Oberseminare und Kolloquien der Institute durch ein zielgruppenspezifisches Angebot aufeinander abgestimmter Seminare und Kurse, die unter anderem vom Career Service und Teaching Centre angeboten werden. Das GGK bietet Promovierenden in den Kulturwissenschaften eine Vielfalt von Veranstaltungsformaten, die Doktorandinnen und Doktoranden vom ersten Semester bis zur Disputation begleiten. Sie sollten während Ihrer Promotion nicht nur Ihre Fachkompetenz ausweiten, sondern sich gezielt Sekundärkompetenzen aneignen, die Sie nach der Promotion im beruflichen Alltag (egal ob innerhalb oder außerhalb der Universität) brauchen werden. Dazu gehört z.B. Organisations- und Managementkompetenz und sicheres Auftreten vor größeren Gruppen. Das und vieles mehr können Sie am GGK erlernen.

 

Unser Angebot umfasst folgende Formate:

 

  • Grundkurs Promotion
  • Aufbaukurs Promotion
  • Wissenschaftliches Schreiben
  • Forschungskolloquien
  • Methodenseminare
  • Gastvorträge
  • Workshops
  • Vorbereitungskurs Disputation

Die aktuellen Veranstaltungen können Sie unserem Veranstaltungsverzeichnis entnehmen.