Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kohorte 2017

 A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ehsan Alinezhadi

Cultural Context Shaping Adaptations; A Transmedial Comparison between Adapted Persian and Anglo-American Movies and Plays

IPP XVI

Katrin Antweiler

Memorialising the Holocaust in Human Rights Museums. A comparative analysis of memory politics in the light of Global Citizenship Education

GCSC 12, IPP XVI

Liza Bauer

Livestock and Literature: Forms and Functions of Farm Animal Narratives in Contemporary Anglophone Fiction

GCSC 12, IPP XVI

Marie-Christine Boucher

Kulturelle Übersetzungsprozesse in transnationaler deutschsprachiger Literatur: Theoretisches Modell und Beispielsanalyse aus zeitgenössischen Romane

IPP XVI

Zerina Ćatović

Negotiating normality: Entanglements in the Balkans’ cinema

GCSC 12

Silvia Casazza

W.G. Sebalds selbstreflexive Reisefiktion. Poetik und ethisches Potential des kulturellen Erinnerns

IPP XVI, PhDnet 4th Cycle (affiliated)

Alexander Flaß

The Body and/as Art in Contemporary Fiction

GCSC 12, IPP XVI

Anna Heidrich

Narratologie des Schweigens. Erinnerungslücken und Identitätsbrüche.

GCSC 12, IPP XVI

Romana Karpa

Concepts and Methods of Literary Analysis in French Thematic Criticism

IPP XVI

Jennifer Kappe

Fiktionen von Depressionen in der deutsch- und
englischsprachigen Literatur des 21. Jahrhunderts

GCSC 12, IPP XVI, PhDnet 5th Cycle

Lisa Kempus Selbstzeugnisse von Frauen aus dem Ersten Weltkrieg: Identitäten, Geschlechtskonstruktionen und Kriegserfahrungen
Hannah Klaubert

Narrating the Imperceptible – Literature after Chernobyl

GCSC 12, IPP XVI

Riley Linebaugh

Stolen Archives: The Struggle between Kenya and Britain over the Records of Empire

GCSC 12

Tanja Marcotte

Theatralität bei Kafka - Techniken des Theaters als erzählerische Mittel

GCSC 12, IPP XVI

Ruben Pfizenmaier Übungsformationen. Konturen geübter Subjektivität
Eleonora Rapisardi

Choral Accounts of the Antilles. Diasporic Cultural Imaginaries in Anglophone Novels

GCSC 12, IPP XVI, PhDnet 4th Cycle (affiliated)

Ekaterina Rauch (geb. Ippolitova)

Soft Power als Mittel der Sprachverbreitungspolitik der Russischen Föderation

GCSC 12

Sahra Rausch

Verstrickte Emotionen? Transnationale Perspektiven auf postkoloniale Erinnerungspolitiken in Deutschland und Frankreich seit den 1990er-Jahren

GCSC 12

Marija Spirkovska

Disturbia: Psychopathology, Urbanicity, and (Post)Modernist Literature

GCSC 12, IPP XVI

Aleksandar Talović

Reconceptualizing Subjectivity in Post-human Landscapes

GCSC 12

Jana Tiborra

Die Bildlichkeit des dritten Raumes. Zeitgenössische Fotografie als Praxis und Medium zur Verbildlichung und Produktion dritter Räume in urbanen Kontexten

GCSC 12

Zoran Vučkovac

Remembering labour and the Labour of Remembering in Postwar Bosnia and Herzegovina: Postsocialist Challenges and Cultural Responses

GCSC 12

Jonas Wolf

Nomadische Konzepte und Ästhetiken des Komponierens für und mit YouTube

GCSC 12

Katharina Wolf

Vom Waisenhaus zum Weltfrieden. Grenzüberschreitende Hilfe für Kinder am Beispiel der SOS-Kinderdörfer zwischen ca. 1945 und 1970

GCSC 12