Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

"JLU vital" - Gesundheitstag für Beschäftigte

Zum Gesundheitstag „JLU vital“ am 26. Februar 2019 laden der Allgemeine Hochschulsport und die Abteilungen Sicherheit und Umwelt sowie Personalentwicklung alle Beschäftigten der JLU ein. Von 9.00 bis 14.30 Uhr gibt es im Foyer des Instituts- und Hörsaalgebäudes der neuen Chemie (Heinrich-Buff-Ring 17, 35392 Gießen) Info-Stände, Mitmachangebote sowie Vorträge rund um das Thema Gesundheitsförderung.

Nehmen Sie teil und nutzen Sie die Möglichkeit, zahlreiche Angebote zur Förderung der eigenen Gesundheit kennenzulernen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Folgende Standpartner unterstützen den Gesundheitstag von 9.00-14.30 Uhr mit Gesundheitsangeboten:

 

Standpartner

Angebot

Ort

Neusehland

InfoPoint

Sehtest

Foyer

Footpower

InfoPoint

Videobasierte Bewegungsanalyse

Foyer

Seminarraum C105

Techniker Krankenkasse

InfoPoint

Wirbelsäulenscreening1

IPN-Stresswaage2

Foyer

Hörsaal C2

Hörsaal C2

Geers Hörgeräte

InfoPoint

Hörtest

Foyer

Seminarraum C 107

Abt. Personalentwicklung

InfoPoint

Stresstypenanalyse

Foyer

Abt. Sicherheit und Umwelt

InfoPoint

CUELA-Rückenmonitor3

Foyer

Allgemeiner Hochschulsport

InfoPoint

JLU-Pausenexpress (zu jeder vollen Stunde)

Foyer

 

1 Mithilfe des Wirbelsäulenscreenings werden Form, Beweglichkeit und Stabilisationsfähigkeit der Wirbelsäule gemessen. Neben einem Rücken- und Haltungsportrait erhalten Sie ein individuelles Übungsprogramm mit gezielten Übungen für Ihren Rücken. Die Messung ist strahlenfrei. Bitte tragen Sie anliegende Oberbekleidung, um die Messgenauigkeit nicht zu beeinflussen.

2 Erkennen und bewerten Sie Ihre Stressauslöser sowie Ihre individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten zur Stressbewältigung und bilanzieren Sie diese visuell am Touchscreen anhand der Stresswaage. Das Ergebnis zeigt den Ist-Zustand als Basis, mit dem Ziel, in der Beratung gemeinsam mit dem Coach individuelle Maßnahmen und Strategien zur Stressbewältigung abzuleiten.

3 Sensoren, die an der Kleidung angebracht werden, messen unter realen Bedingungen die Belastungen des Muskel-Skelett-Systems am Arbeitsplatz.

 

Die Kapazitäten der Angebote

- Wirbelsäulenscreening

- IPN-Stresswaage

- Hörtest

sind begrenzt! Die vorherige Anmeldung über die ahs-Homepage (ab KW 7) wird empfohlen. Eine Anmeldung vor Ort ist möglich, jedoch kann die Teilnahme nicht garantiert werden.


Neben den Gesundheitsangeboten werden zwei 30-minütige Führungen durch das Gebäude der Neuen Chemie angeboten, die spannende Einblicke „hinter die Kulissen“ des hochmodernen Hörsaal- und Gebäudekomplexes versprechen. Beginn ist 10.00 Uhr und 12.45 Uhr.



Das vielfältige Programm wird durch spannende Vorträge ergänzt:

 

Uhrzeit

Thema

Referent/in

Raum

9.00 Uhr

Gemeinsamer Start in den Gesundheitstag – Grußworte durch Prof. Dr. Michael Lierz (VPW)

Prof. Dr. Michael Lierz

Foyer

9.30-10.00

Gesundes Heben und Tragen

Dr. Armin Neubauer

Hörsaal C1

10.30-11.30

Achtsames Arbeiten und Führen

Kerstin Markovic

Hörsaal C1

11.30-12.00

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Dr. Daniela Harnacke

C 103

12.00-12.45

Gesunde Bildschirmarbeit

Wolfgang Rothe

Hörsaal C1

13.00-13.45

Sucht am Arbeitsplatz- was tun?

Miriam Schäfer

C 103

14.00-14.30

Gesundes Heben und Tragen

Wolfgang Rothe

Hörsaal C1



Details zu den Vorträgen:


Vortrag zum Thema "Gesundes Heben und Tragen":

Bei vielen Tätigkeiten zählt Heben und Tragen zum Arbeitsalltag. Das kann auf den Rücken gehen, vor allem, wenn die richtige Technik nicht angewendet wird. In diesem Kurzvortrag wird daher auf grundlegende Fakten über die Wirbelsäule, deren Belastbarkeit und richtige Hebe- und Tragetechniken eingegangen.

Referenten: Wolfgang Rothe, Unfallkasse Hessen/ Dr. Armin Neubauer, Betriebsarzt JLU Gießen

 

Vortrag zum Thema "Achtsames Arbeiten und Führen":

Mitarbeiter/innen und Führungskräfte stehen heute vor der Herausforderung, immer komplexere Aufgaben zu bewältigen und dies häufig unter Termindruck und in Zeiten ständiger Veränderung und zunehmender Informationsflut. Dabei ist es besonders wichtig, in Kontakt mit sich selbst zu bleiben, um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, gleichzeitig die innere Balance zu halten und vor allem seine Gesundheit zu bewahren. Sie lernen das Thema Achtsamkeit als Kompetenz und Ressource kennen. In Form von kleinen Praxiseinheiten wird Achtsamkeit direkt erlebbar. Darüber hinaus bekommen Sie direkt umsetzbare Impulse an die Hand, um Ihren eigenen Arbeitsalltag achtsamer und bewusster zu gestalten.

Referentin: Kerstin Markovic, Diplom Psychologin und Trainerin für Achtsamkeit am Arbeitsplatz

 

Vortrag zum Thema "Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)":

Bei BEM geht es darum, Mitarbeiter/innen dabei zu unterstützen, an den Arbeitsplatz zurückzukehren. Besonders bei/nach schweren, langwierigen oder immer wiederkehrenden Erkrankungen aber auch nach Unfällen kann es hilfreich sein, z. B. zunächst nur bestimmte Tätigkeiten auszuführen, schrittwei­se die Arbeitszeit aufzubauen oder weitere Hilfsmit­tel zur Unterstützung zu nutzen. Zunächst wird im Kurzvortrag darauf eingegangen, wie das Betrieb­liche Eingliederungsmanagement (BEM) gesetzlich verankert ist. Anschließend wird vorgestellt, wie ein BEM-Verfahren aussehen kann, wer daran beteiligt werden kann und für wen es gedacht ist. Insbeson­dere werden hier auch die Aspekte Freiwilligkeit und Vertraulichkeit angesprochen.

Referentin: Dr. Daniela Harnacke, Diplom-Psychologin

 

Vortrag zum Thema "Gesunde Bildschirmarbeit":

Der Kurzvortrag informiert über typische Beschwerden bei der Bildschirmarbeit und deren Auslöser und welche Anforderungen an die ergonomische Ausstattung von Bildschirmarbeitsplätzen bestehen. Darüber hinaus wird dargestellt, wie Sie Ihren Bürostuhl, Schreibtisch und Bildschirm optimal einstellen können, um Belastungen zu vermeiden.

Referent: Wolfgang Rothe, Unfallkasse Hessen

 

Vortrag zum Thema "Sucht am Arbeitsplatz- Verstehen, Helfen, Vorbeugen":

Der Kurzvortrag informiert zu Suchtmittelkonsum und Abhängigkeit, geht auf mögliche Anzeichen ein und zeigt auf, wie sich Abhängigkeit im Team auf Kolleginnen und Kollegen auswirken kann. Es werden Unterstützungsmöglichkeiten von Seiten der Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten aufgezeigt und erklärt, an wen man sich für die Beratung und Unterstützung wenden kann. Abschließend wird auf das geregelte Vorgehen an der JLU, mittels Stufenplan, eingegangen.

Referentin: Miriam Schäfer, Psychologin (M. Sc.)