Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Fachforum "Leichter als gedacht !? - E-Learning-Beispiele aus den Sprach- und Literaturwissenschaften"

Das Thema „Leichter als gedacht !? - E-Learning-Beispiele aus den Sprach- und Literaturwissenschaften" stand am Mittwoch, den 30. Mai 2012 im Mittelpunkt eines hessenweiten E-Learning-Fachforums an der JLU Gießen. Lehrende zeigten praktikable Umsetzungen von E-Learning-, E-Teaching-, oder Blended-Learning-Szenarien aus den Bereichen der Sprach- und Literaturwissenschaften. Im Vordergrund standen E-Learning-Projekte, die nicht mit Hilfe von Drittmitteln umgesetzt wurden und kein großes zusätzliches Personal- oder Sachbudget erforderten. Vielmehr berichteten die Lehrenden von Erfahrungen beim Einsatz von Bordmitteln der zentralen Lernplattformen oder über den Einsatz von anderen webbasierten Werkzeugen in Vorlesung, Seminar oder Prüfung.

Logo Fachforum 2012

Die Aufzeichnungen der Beiträge finden Sie in ILIAS. Sie benötigen das Flashplayer-Plugin für Ihren Browser um sich die Beiträge anzuschauen.

Programm:

12:00 Empfang und Mittagsimbiss
12:45 Begrüßung
Ralf Frenger, Koordinationsstelle Multimedia, HRZ (JLU Gießen)
fortl. Poster "Mehrwert für die linguistische Lehre durch Nutzung der Neuen Medien"
Prof. Dr. Jürgen Handke, Anglistik (Universität Marburg)
Block 1: Vorlesungen
13:00 Zurückgespult und unterbrochen - Studenten sehen mich jetzt anders.
Prof. Dr. Mathilde Hennig, Germanistik (JLU Gießen)
13:30 Audio-Vorlesungen in StudIP/ILIAS: ein minimalistisches Programm
Prof. Dr. Thomas Gloning, Germanistik (JLU Gießen)
14:00 Kaffeepause und Austausch
Block 2: Seminare
14:30 Literaturwissenschaft online - Stud.IP als Kommunikations- und Arbeitsplattform in Blockseminaren
Kirsten Iden, Stabsstelle Lehre und Qualitätssicherung (Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt)
15:00 Seminarplanung und -gestaltung mit Stud.IP am Beispiel des Proseminars "English in Africa" - Ein Praxis- und Work-In-Progress-Bericht
Sebastian Schmidt, Anglistik (JLU Gießen)
15:30 Kaffeepause und Austausch
Block 3: Prüfung
16:00 Einsatz von E-Klausuren in der Anglistik
Anne B. Schröter, Anglistik (JLU Gießen)
16:30 Allgemeine Diskussion und Verabschiedung
Ralf Frenger, Koordinationsstelle Multimedia, HRZ (JLU Gießen)
Hier finden Sie die Fotos vom Fachforum

 

Hier finden Sie das Programm als PDF-Datei zum Download.

 

Die Fachforen des Netzwerks „e-Learning Hessen“ sollen die Bildung von Communities unter den Lehrenden an den hessischen Hochschulen und den Austausch von Erfahrungen fördern. Die Fachforen werden als eintägige Veranstaltungen in Präsenzform durchgeführt. Sie werden von den einzelnen hessischen Hochschulen mit Unterstützung des httc in Darmstadt ausgerichtet und vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) gefördert.

Weitere Informationen zum Netzwerk E-Learning Hessen und zu weiteren Fachforen finden Sie unter www.e-learning-hessen.de.

Logo E-Learning-HessenLogos Veranstalter Fachforum