Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Lehren und Lernen mit Tablets (2018-2020)

Im Rahmen eines zweijährigen zentralen QSL-Projekts wird der Einsatz von Tablets in der Lehre und im Unterricht medientechnisch und -didaktisch analysiert, erprobt und optimiert. Dabei werden bestehende Einsatzszenarien an der Universität technisch und didaktisch unterstützt sowie neue Nutzungsmöglichkeiten für Tablets identifiziert und erprobt.

Lehren und Lernen mit Tablets

Hintergrundinformationen zum Projekt

An der Justus-Liebig-Universität Gießen sollen in enger Abstimmung mit den Lehrenden die medientechnischen und didaktischen Szenarien des Tablet-Einsatzes analysiert, erprobt, optimiert und evaluiert sowie die Möglichkeiten und Erkenntnisse u.a. in Leitfäden dokumentiert und durch Schulungen und in Workshops weitergegeben werden. Für das Projekt arbeitet die Arbeitsgruppe Medien und E-Learning eng mit dem Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) zusammen. Ein Fokus liegt auch auf der Vermittlung digitaler Kompetenzen im Lehramtsstudium.

Aufgaben und Ziele des Projekts

Identifikation und Analyse der Tabletnutzung

In der initialen Phase des Projekts werden die Tabletbestände an der Universität systematisch erfasst. Bestehende medientechnische und -didaktische Szenarien werden identifiziert und weitere Interessierte an der JLU kontaktiert.

Erprobung und Optimierung des Tableteinsatzes

Lehrende und Interessierte werden zum Einsatz von Tablets beraten. Außerdem sollen bestehende Nutzungsszenarien medientechnisch und didaktisch optimiert sowie neue Szenarien initiiert werden.

Evaluation und Dokumentation des Tableteinsatzes

Die initiierten bzw. umgesetzten und erprobten Szenarien sollen evaluiert und in Form von Best-Practice-Beispielen auf der Lehr- und Lernplattform ILIAS veröffentlicht werden. Zusätzlich werden praxisorientierte Unterstützungsmaterialien für Studierende und Lehrende erstellt und bereitgestellt.

Medientechnische und -didaktische Beratung zum Tableteinsatz

Zum Einsatz von Tablets an der JLU bietet die Arbeitsgruppe Medien und E-Learning Beratungen an. Falls Sie Interesse am Tableteinsatz haben, den Einsatz von Tablets planen oder bereits Tablets in der Lehre nutzen, steht Ihnen Herr Stefan Hentschel gerne für Fragen oder eine Beratung zur Verfügung.

Schulungen und Workshops

Die Ergebnisse der Analyse und Begleitung sollen in entsprechenden Informationsveranstaltungen, Workshops und Schulungen bekannt gemacht werden.

Ansprechpersonen

Zentrale Ansprechpersonen: und , Zentrum für Lehrerbildung

Projektverantwortliche am HRZ: Ralf Frenger, Antje Müller

Projektkoordination: Dr. Mathis Prange, Zentrum für Lehrerbildung

Eckdaten