Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

NTP (Zeitsynchronisation)

NTP=Network Time Protocol: Protokoll zur Zeitsynchronisation zwischen Computern

NTP ist die Abkürzung von Network Time Protokoll. Es dient zur Zeitsynchronisation zwischen Computern bis in den Millisekundenbereich. Für Anwendungen, die im Netzwerk mit Zeitstempeln arbeiten (z.B. Kerberos), ist dies Voraussetzung für deren Einsatz und korrekte Funktion.

NTP-Server können sich untereinander und mit externen Zeitquellen synchronisieren. Externe Zeitquellen können NTP-Server anderer Institutionen oder auch eine am NTP-Server angeschlossene Hardware-Funkuhr sein.

Die Netzgruppe im HRZ betreibt insgesamt drei untereinander synchronisierte NTP-Server. Jeder am Campus-Netz betriebene Computer kann sich als NTP-Client von dort die geltende einheitliche Zeit abholen und damit seine eigene Uhr synchronsieren. Ein direkter Zugriff auf externe NTP-Server ist für die NTP-Clients nicht erwünscht und am Internet- Zugang auch gesperrt.

Für UNIX- und LINUX-Betriebssysteme ist ein NTP-Clientprogramm (ntpd, xntpd) meist schon im Standardumfang vorhanden und muss nur noch entsprechend konfiguriert werden. Im Falle von Windows-Rechnern muss man sich eine entsprechendes Programm (Freeware) zuerst noch installieren.

Die NTP-Server im UNIGI-NET sind:

NTP-Server IP-Adresse IP-Hostname
NTP-Server-1 134.176.2.5 ntp1.hrz.uni-giessen.de
NTP-Server-2 134.176.2.7 ntp2.hrz.uni-giessen.de
NTP-Server-3 134.176.2.15 ntp3.hrz.uni-giessen.de