Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Online IP-Antrag

Antrag für eine IP-Adresse

Beachten Sie bitte auch die Hinweise zum Ausfüllen des Antrags

Achtung: Die Felder, die mit einem Quadrat Rot gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden.

Antragsart  



Angaben zur Betreuungsperson (Organisatorische Zugehörigkeit und dienstliche Kontaktdaten)

Angaben zum Endgerätestandort (nur notwendig, falls von der Dienstanschrift abweichend):

Angaben zum Endgerät:

Eine Anleitung, wie Sie die Ethernetadresse ermitteln, finden Sie hier.

Falls Ihr Rechner unter die Ausnahemregelung fällt, beachten Sie bitte die Konventionen für die Host-Namen. Sie finden sie auf der Seite Erläuterungen zum IP-Antrag

Endgerät soll Hostnamen als E-Mail-Absenderadresse verwenden können:  


Im neuen E-Mail-System wird der E-Mail-Versand nur noch nach Authentisierung möglich sein. Damit z.B. Server aber auch Statusmails ohne Authentisierung versenden können, ist diese Auswahlmöglichkeit vorgesehen. Sie soll für Server oder Spezialgeräte verwendet werden.

Diese Angabe hilft bei der Prüfung der richtigen Port-Konfiguration. Fügen Sie einfach die Dosenbeschriftung in dieses Feld ein. Verwenden Sie zum Anschluss Ihres Endgerätes bevorzugt die Dosen mit ungerader Dosenbezeichnung (z.B. 110/1 anstatt 110/2). Diese sind normalerweise auch aktiviert.

Endgerät ist:  









Mir ist bekannt, daß die oben gemachten Angaben vom HRZ in den DV-Anlagen gespeichert und zur Durchführung der Netzmanagementaufgaben verwendet werden.

Die Antwort des HRZ auf diesen IP-Antrag wird an die oben angegebene(n) E-Mailadresse(n) gesendet.