Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Diana Hitzke

Sprache, Literatur, Kultur

 

Diana Hitzke ist seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik an der Justus-Liebig-Universität Gießen, von 2018 bis 2020 war sie auch wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik an der Technischen Universität Dresden. Sie studierte Allgemeine und vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft/Komparatistik, Musikwissenschaft und Slavische Literaturwissenschaft (Kroatisch) an der Justus-Liebig-Universität Gießen und an der Universität Zagreb. Die Promotion erfolgte 2013 im Rahmen der Plattform »Weltregionen & Interaktionen – Area Studies Transregional« an der Universität Erfurt zum nomadischen Schreiben nach dem Zerfall Jugoslawiens. Aktuelle Publikation: Nach der Einsprachigkeit. Slavisch-deutsche Texte transkulturell, Berlin u.a. 2019.  

 


Fachbereich: 05

Institutionelle Zugehörigkeit: Institut für Slavistik

Fachgebiet / Themenbereich: Nomadisches Schreiben, neuere Konzepte von Weltliteratur, Li­te­­­ratur und Migration, Mehr­spra­chig­­­­­­­keit und Transkulturalität, Minority Studies

Methoden: Interdisziplinäre Kulturwissenschaft, Close Reading

Erfahrungen mit Förderinstitutionen: Fritz Thyssen Stiftung, Pro Helvetia, Stipendien (DAAD, Promotionsstipendium)