Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Who cares? Sorgearbeit in Co-Eltenschaften – eine geschlechtertheoretische und gesellschaftskritische Untersuchung

Allgemeine Informationen
  • Bearbeiterin: Alicia Schlender
  • Universität, Institut: Universität Göttingen, Gender Studies
  • Erst- und Zweitbetreuer*innen: Dr. Daniela Heitzmann und Dr. Christine Klapeer

  • Art des Qualifikationsprojekts: Masterarbeit

Autorinnenkontakt

Abstract

Die Arbeit “Who cares? Sorgearbeit in Co-Eltenschaften – eine geschlechtertheoretische und gesellschaftskritische Untersuchung” analysiert aus einer geschlechterkritischen Perspektive Aushandlungsprozesse und  Organisationsformen in Bezug auf die Aufteilung von Sorgearbeit in Co-Elternschaften. Dabei steht die Frage im Vordergrund, inwiefern Familienformen, die nicht auf einer romantischen, heterosexuellen Paarbeziehung basieren, geschlechtertransgressive Effekte in Bezug auf die Verteilung von Sorgearbeit ermöglichen, inwieweit also eine weniger vergeschlechtlichte innerfamiliäre Arbeitsverteilung erfolgt.