Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Lisa Yashodhara Haller

Lisa Yashodhara Haller

Politikwissenschaftlerin
IfS - Institut für Sozialforschung an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M

Dr. Lisa Yashodhara Haller forscht zu sozial- und familienpolitischen Interventionen in die elterliche Arbeitsteilung am IfS  Institut für Sozialforschung an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Sie studierte Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Philipps-Universität Marburg. Als Studentische und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am WZB Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung untersuchte sie die Reform des Unterhaltsrechts auf ihre geschlechterpolitischen Implikationen. Im Anschluss wurde Haller in der Nachwuchsgruppe JEAP – Junge Erwachsene zwischen Aktivierung und Prekarisierung. Institutionelle Interventionen und biographische Verarbeitung im Wohlfahrtsstaat an der Universität Kassel mit der Studie Elternschaft im Kapitalismus - staatliche Einflussfaktoren auf die Arbeitsteilung junger Eltern promoviert. Als Postdoc war sie am SOP  Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim im Projekt MOM - Macht und Ohnmacht der Mutterschaft, am ISS – Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Frankfurt a.M. für die Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung und am IfS – Institut für Sozialforschung an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M. tätig.
In der Politikberatung, Projektbegleitung und als politische Bildungsreferentin von Parteien, Wohlfahrtsverbänden und Sozialunternehmen war Haller stets mit der Transformation von Fachwissen in die sozialpolitische Praxis betraut.

Forschungsprojekt
Sozial- und familienpolitische Interventionen in die elterliche Arbeitsteilung (mehr »)
Veröffentlichungen

Monographien und Herausgeberschaften

Haller, Lisa Yashodhara; Schlender Alicia (2021): HANDBUCH Feministische Perspektiven auf Elternschaft. Opladen: Barbara Budrich Verlag.
Beier, Friederike; Haller, Lisa Yashodhara; Haneberg, Lea (2018): materializing feminism. Positionierungen zu Ökonomie, Staat und Identität. Münster: Unrast Verlag.

Haller, Lisa Yashodhara (2018): Elternschaft im Kapitalismus - Staatliche Einflussfaktoren auf die Arbeitsteilung junger Eltern. Aus der Reihe Politik der Geschlechterverhältnisse. Frankfurt am Main/New York: Campus.

Bereswill, Mechthild; Figlestahler, Carmen; Haller, Lisa Yashodhara, Perels, Marko; Zahradnik, Franz (Hg.) (2012): Wechselverhältnisse im Wohlfahrtsstaat. Dynamiken gesellschaftlicher Justierungsprozesse. Münster: Westfälisches Dampfboot.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

Haller, Lisa Yashodhara (2021): Wirkung, Einfluss und Folgen im Mehrebenendesign – Steuerungsstrategien zur elterlichen Arbeitsteilung und ihre Übersetzung. In: Femina Politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft. Heft 1/2021, S. 29-42. Link

Haller, Lisa Yashodhara (2021): "Elternzeit... das gönn ich mir!" Wie junge Mütter fürsorgebedingte Diskriminierung vor dem Hintergrund einer aktivierenden Arbeitsmarktpolitik verarbeiten. In: Krüger-Kirn, Helga; Tichy, Leila Zoe (Hrsg.): Elternschaft und Gender Trouble. Geschlechterkritische Perspektiven auf den Wandel von Familie. Opladen: Barbara Budrich Verlag, S. 40-58. Link

Haller, Lisa Yashodhara (2018): Kapital - Staat - Geschlecht. Eine theoretische Analyse der Vermittlungszusammenhänge. In: Beier, Friederike; Haller, Lisa Yashodhara; Haneberg, Lea (Hrsg.): materializing feminism. Positionierungen zu Ökonomie, Staat und Identität. Münster: Unrast Verlag, S. 61-48.

Beier, Friederike; Haller, Lisa Yashodhara; Haneberg, Lea (2018): Plädoyer für einen materialiistischen Feminismus. In: Beier, Friederike; Haller, Lisa Yashodhara; Haneberg, Lea (Hrsg.): materializing feminism. Positionierungen zu Ökonomie, Staat und Identität. Münster: Unrast Verlag, S. 7-14.

Figlestahler, Carmen; Haller, Lisa Yashodhara; Perels, Marko; Weber, Julia; Zahradnik, Franz (Hg.) (2015): Subjektive Verarbeitungen von Aktivierung in prekären Lebenslagen. In: SOZIALE PASSAGEN. Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 370-377.
Haller, Lisa Yashodhara; Chorus, Silke (Hg.) (2013): Care, Wert und der Wohlfahrtsstaat. Plädoyer für die Berücksichtigung des Staates als zentraler Akteur der politischen Ökonomie. In: Denknetz Jahrbuch 2013. Care statt Cash, S. 65-74.
Kellermann, Lisa; Haller, Lisa Yashodhara (Hg.) (2013): Brüche zwischen Einstellung und Umsetzung der familialen Arbeitsteilung. Zu Erklärungsmustern und der Bedeutung geschlechtsspezifischer Grenzziehungen. In: Kämpfe, Friederike ; Boehm, Susanne (Hrsg.): Anecken und weiterdenken. Aktuelle Beiträge zur Geschlechterforschung. Argument-Verlag, S.119-134.
Haller, Lisa Yashodhara (2012): Alte Wechselverhältnisse vor neuen
Herausforderungen – Die Neujustierung der Reproduktionssicherung zwischen Markt, Familien und dem Wohlfahrtsstaat. In: Bereswill, Mechthild; Figlestahler, Carmen; Haller, Lisa Yashodhara ; Perels, Marko; Zahradnik, Franz (Hg.): Wechselverhältnisse im Wohlfahrtsstaat. Dynamiken gesellschaftlicher Justierungsprozesse. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 81-102.
Bereswill, Mechthild; Figlestahler, Carmen; Haller, Lisa Yashodhara; Perels, Marko; Zahradnik, Franz (Hg.) (2012): Wechselverhältnisse im Wohlfahrtsstaat – Eine Einleitung. In: Bereswill, Mechthild ; Figlestahler, Carmen; Haller, Lisa Yashodhara; Perels, Marko; Zahradnik, Franz (Hg.) (2012): Wechselverhältnisse im Wohlfahrtsstaat. Dynamiken gesellschaftlicher Justierungsprozesse. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 8-16.
Haller, Lisa Yashodhara; Figlestahler, Carmen (Hg.): Einleitung (2012): Subjektives Handeln im sozialpolitischen Wandel - Ein Plädoyer zur Integration verschiedener gesellschaftlicher Ebenen. In: Hans-Georg Soeffner (Hg.): Verhandlungen des 35. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt am Main. Wiesbaden: VS-Verlag. CD-ROM.
Haller, Lisa Yashodhara (2011): Who cares? Das neue Unterhaltsrecht vor alten Fragen. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens (RdBJ) Familienrechtliche Entwicklungen, 59 (4). Berlin. Berliner Wissenschafts-Verlag, S. 422-439.
Haller, Lisa Yashodhara; Henninger, Annette; Wimbauer, Christine (Hg.) (2011): Die Reduzierung der Kinderarmut als Rechentrick? Die Situation Unterhaltsberechtigter nach der Reform des Unterhaltsrechts. In: Zeitschrift für Sozialreform (ZSR), 57 (1). Stuttgart. Lucius & Lucius, S. 27-52.
Haller, Lisa Yashodhara; Chorus, Silke (Hg.) (2011): Die Regulation geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung – Auf der Suche nach einer feministischen Kritik der politischen Ökonomie. In: Grundrisse – Zeitschrift für linke Theorie & Debatte. Geschlechterverhältnisse und gesellschaftliche Arbeitsteilung, 38 (2). Wien, S. 14-24.
Haller, Lisa Yashodhara (2011): Care als zentrales Strukturproblem kapitalistischer Vergesellschaftung und dessen feministische Bearbeitung. In: Argumente. Marx heute, 3/2011. Berlin, S. 31-37.

Haller, Lisa Yashodhara (2010): Unterm Strich. Die Auswirkungen der Rangfolgenänderung im neuen Unterhaltsrecht. In: Scheiwe, Kirsten; Wersig, Maria (Hg.): Einer zahlt und eine betreut? Rollenbilder im Kindesunterhaltsrecht im Wandel. Schriften zum Familien-  und Erbrecht. Bd. 1. Baden-Baden: Nomos, S. 215-234.

Haller, Lisa Yashodhara (2010): Die Reform des Unterhaltsrechts und ihre geschlechterpolitischen Implikationen. In: Auth, Diana; Buchholz, Eva; Janczyk, Stefanie (Hg.): Selektive Emanzipation. Analysen zur Gleichstellungs- und Familienpolitik. Opladen. Barbara Budrich Verlag, S. 173-194.

Rezensionen

Haller, Lisa Yashodhara; Fischer, Diana (Hg.) (2017): Denn ein Weg entsteht erst, wenn man ihn geht – Leistung als Antwort auf die neue alte Frauenfrage? In: SOZIOPOLIS.
Haller, Lisa Yashodhara (2016): Wenn Fürsorge zu Krisen führt – Ein Sammelband über Care in der Wertform: Rezension von Brigitte Aulenbacher; Maria Dammayr (2014): Für sich und andere Sorgen – Krise und Zukunft von Care in der modernen Gesellschaft. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. In: SOZIOPOLIS.
Haller, Lisa Yashodhara (2011): Geschlechterpolitik und Klassenherrschaft: Rezension von Jörg Nowak (2009): Geschlechterpolitik und Klassenherrschaft. Eine Integration marxistischer und feministischer Staatstheorien. In: GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft. Gender & Care: Neudefinition von privater und öffentlicher Care-Versorgung – festgefügte Geschlechter-beziehungen? 2 (1). Heft 1, Opladen. Barbara Budrich Verlag, S. 161-163.

Online Beiträge

Rabenmütter oder Super Moms? Lisa Yashodhara Haller als Expertin in der ZDFneo Doku. 05/2021 Link

Zeit ist mehr wert. Der Kapitalismus stiehlt Frauen die Zeit. Jungle World, 12/2019. Link

Wie kommt die Politik zu den Eltern? Staatliche Einflussfaktoren auf die familiale Arbeitsteilung und Geschlechterdifferenz. DVPW-Blog, 06/2019. Link

Verbündet Euch! Wie muss ein Feminismus aussehen, der mehr als den Kampf um Identität im Blick hat?, Friederike Beier, Lisa Yashodhara Haller und Lea Haneberg im Gespräch mit Christoph Wimmer, Interview, der Freitag, 03/2019. Link

Die Eingrenzung der Freiheit. Erwartungen an Elternschaft und feministische Kritik, Jungle World, 02/2019. Link

Kinder wechseln, Unterhalt endet? Rechtsauschuss hört Anträge von FDP und LINKEN zur Betreuung von Trennungskindern, ND Neues Deutschland, Politik und Ökonomie, 02/2019. Link

Elternschaft im Kapitalismus, Lisa Yashodhara Haller im Gespräch mit Peter Nowak, Interview, der Freitag, Community Blog, 01/2019. Link

Schwangerschaft als Defizit der Frau, Lisa Yashodhara Haller im Gespräch mit Fabian Hennig, Interview, Jungle World, 11/2018. Link

Umgedeutetes Familienernährermodell, Lisa Yashodhara Haller im Gespräch mit Peter Nowak, Interview, ND Neues Deutschland, Politik und Ökonomie, 11/2018. Link

Halbtags für Alle. Lisa Yashodhara Haller im Gespräch mit Christina Baumeister, Interview, Vorwärts-Die Zeitung Deutscher Sozialdemokratie, 10/2018. Link

Forschung über Elternschaft, Lisa Yashodhara Haller im Gespräch mit Stina Menzig, Interview, LAGEN -Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen-und Geschlechterforschung in Niedersachsen, 03/2018. Link

Judith Butler und die Suche nach der sozialen Frage, Lisa Yashodhara Haller im Gespräch mit Elsa Köster, Interview, ND –Neues Deutschland, Politik und Ökonomie, 04/2017. Link

Beruf und Familie vereinbaren –unmöglich? Lisa Yashodhara Haller im Gespräch mit Ralf Ruhl, Interview, VäterZEIT, 12/2016. Link

Arbeit oder Liebe. In der Reproduktion wird Arbeit oft mit Liebe verwechselt. Jungle World 11/2016. Link
Haller, Lisa Yashodhara; Nowak, Jörg (2010): Die Erosion des männlichen Familienernährermodells. In: Feministisches Institut Hamburg. Analysen, Positionen & Beratung.
Haller, Lisa Yashodhara (2009): Die Reform des Unterhaltsrechts - Ein Paradigmenwechsel in der deutschen Existenzsicherung vom Familienernährer zum ´adult worker model`? Arbeitspapier 18 der Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe, Liebe`, (Erwerbs-)Arbeit, Anerkennung - Anerkennung und Ungleichhheit in Doppelkarriere-Paaren am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). DFG-Projekt WI 214/2-1.

Tagungsberichte

Haller, Lisa Yashodhara; Richarz, Theresa (2017): Bericht zum 42. Kongress des djb „Reproduktive Rechte“ in: djbZ Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes, Jahrgang 20/ Heft 4, S. 168-170.
Haller, Lisa Yashodhara; Markowsky, Eva; Pürckhauer, Andrea; Urban, Janina: Geschlechteraspekte in der wirtschaftwissenschaftlichen Lehre und Forschung. Bericht zur EFAS-Tagung 2016.
Vorträge
ThemaVeranstaltung
Kinder im Kapitalismus Vortrag, Veranstaltungsreihe Under feminist construction, Bochum (03/2021)
Gerechtigkeit im Staat?  Vortrag, Gerechtigkeitskongress der Grünen Jugend (04/2021)
Care in Times of Capitalim - Wie eine staatliche Steuerung der Wirtschaft Geschlechterbeziehungen gestaltet Vortrag, Universität Osnabrück (12/2020)
Paare in Auseinandersetzung. Gleichstellung und Paarbeziehung in der empirischen Sozialforschung Vortrag, Diözese Innsbruck (12/2020)
Liebe, Sex & Sozialpolitik - Wie die sozialstaatliche Steuerung unser Privatleben beeinflusst Vortrag, Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung (11/2020)
Systemrelevant? Wenn die unsichtbaren Voraussetzungen unserer Wirtschaft sichtbar werden.

Online Vortrag, Jusos-Bundesverband (08/2020)

Struktur und Handeln - Wie eine staatliche Steuerung der Wirtschaft Geschlechterbeziehungen gestaltet Vortrag, Institut für Diversitätsforschung, Georg-August-Universität Göttingen (01/2020)
Elternschaft – Staatliche Interventionen vor feministischen Herausforderungen Vortrag, Konferenz PRiNa -Politiken der Reproduktion, Justus-Liebig-Universität Gießen (12/2019)
Elterliche Arbeitsteilung entlang der Einkommenshierarchie Vortrag, Barcamp ISS - Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Frankfurt a.M. (10/2019)
Staatliche Einflussfaktoren auf die Arbeitsteilung junger Eltern. Vortrag, Konferenz Elternschaft und Gender Trouble, Philipps-Universität Marburg (06/2019)
Elternschaft und Arbeitsteilung – Deutung staatliche Interventionen im Kapitalismus Vortrag, IfS - Institut für Sozialforschung, Johann Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M. (05/2019)
Moderne Familienpolitik - Zeit, Geld und Infrastruktur Eingangsvortrag, Deutscher Bundestag Berlin (03/2019)
Eine feministische Gesellschaft ist möglich Podiumsveranstaltung über feministische Gesellschaftsalternativen, Jusos Berlin (03/2019)
Zum Zusammenhang von Gender, Care und Prekarität Podiumsveranstaltung, Alice Salomom Hochschule Berlin (01/2019)
Soziale Arbeit im Kapitalismus Symposium am Institut für Sozial-und Organisationspädagogik, Stiftung Universität Hildesheim (12/2018)
Zeit, Arbeit, Elternschaft – Veranstaltungsreihe Leben mit Kindern. Feministische Perspektiven auf Elternschaft Technische Universität Darmstadt (09/2018)
Materialize: Feminism Symposium zu materialistischem Feminismus zum 8. März 2018 im Mensch Meier Berlin, mit Roswitha Scholz und Andrea Trumann (03/2018)
Verhandlungsmacht in der Ausübung gemeinsamer elterlicher Sorge im europäischen Rechtsvergleich Vortrag im Rahmen der Tour de LAGEN am ZfG – Zentrum für Geschlechterforschung der Stiftung Universität Hildesheim (01/2018)
Macht und Verhandlung in zerrütteten Paarbeziehungen - Die Theoretisierung von Macht und Verhandlung im Zusammenhang der gemeinsamen elterlichen Sorge nach der Trennung Vortrag im Rahmen des Zweiten MOM Werkstattgespräch an der Stiftung Universität Hildesheim (09/2017)
Ist das Feminismus oder kann das weg? Eliten, Staatsfeminismus und autoritäre Wende Podiumsveranstaltung zum 8. März 2017 im SO 36 Berlin, mit Ilse Lenz und den Berlin Migrant Strikers (03/2017)
Die Bedeutung staatlicher Steuerungsinstrumente für die Arbeitsteilung junger Eltern Vortrag zum efas –Nachwuchsförderpreis bei der 14 efas Fachtagung. Geschlechterperspektiven in der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre und Forschung an der HTW Berlin (12/2016)
Die Vereinbarkeitsproblematik im wohlfahrtsstaatlichen Wandel – von alten Herausforderungen und neuen Konfliktpotenzialen Workshop bei der Jubiläumsveranstaltung des lokalen Bündnisses für Familie im Werra-Meißner-Kreis (12/2016)
Liebe, Autonomie und Arbeitsteilung in Paarbeziehungen Workshop auf der Sommerschule der Jungen Grünen Österreich in Großschönau Österreich (08/2016)
The Political Economy of Gender Arrangements in the Family Vortrag bei dem Workshop “Love and Care in Time of Capitalism” am Excellence Cluster “Normative Orders” an der Goethe-Universität-Frankfurt am Main (06/2015)
CARE als Herausforderung der Gleichstellungsarbeit – Von den Widersprüchen, die auftreten, wenn wir versuchen, Fürsorge und Erwerbsarbeit miteinander zu vereinbaren Auftaktvorlesung zum Audit familiengerechte Hochschule an der Fachhochschule Kiel (05/2014)
Junge Eltern im Umgang mit staatlichen Steuerungsstrategien. Die Deutungen familienpolitischer Leistungsansprüche bei der Konstituierung arbeitsteiliger Arrangements Abschlusstagung der Nachwuchsgruppe Junge Erwachsene zwischen Aktivierung und Prekarisierung an der Universität Kassel (01/2014)
Feministische Perspektiven auf Arbeit, Wert und Ökonomie Workshop beim Symposium „Über Ökonomie Denken – Ökonomie Überdenken“ der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Humboldt Universität zu Berlin (09/2013)
Caring for feminism…CARE Arbeit als Herausforderung einer feministischen Kritik der Politischen Ökonomie Seminar auf der ersten Bundesfrauenkonferenz zu Frauenpolitik und Feminismus in Berlin (09/2012)
Familienpolitische Anreizmechanismen auf das Reproduktionshandeln junger Eltern entlang der Einkommenshierarchie Tagung der Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) (10/2011)
Herausforderungen an eine sozial gerechte Gleichstellungspolitik Auftaktvorlesung für die Veranstaltungsreihe „Frauen ändern Zeiten – Zeiten ändern Frauen“ des Frauenforums Baden-Württemberg im Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis. Auf Einladung des Landratsamtes (03/2011)
Sozialpolitischer Wandel - Subjektives Handeln. Institutionelle Regulierung und subjektive Aneignungsstrategien in der transnationalen Vergesellschaftung Auftaktvortrag in der AD-HOC-GRUPPE auf dem 35. Kongress für Soziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, mit Carmen Figlestahler (10/2010)
Lohn für Erziehungsarbeit oder Arbeitszwang ohne Ende? Die neue Familienpolitik in einer tagespolitischen Analyse Seminar auf dem Kongress „Who Cares? Queerfeminismus und Ökonomiekritik“ in Berlin, mit Karin Zennig (03/2010)
Familienpolitische Transformationen in der Krise. Geschlechter- und Klassenverhältnisse in Deutschland Auf der Hans-Böckler-Stiftung Tagung in Springe (05/2010)
Die rechtspolitische Praxis der „neuen Familienpolitik“ – Eine Systemkritik an der Verteilung von Arbeit und Einkommen Workshop auf dem Kongress des Bundeskreises kritischer JuristInnen (BKAJ) „Zwischen rechtspolitischer Praxis und Systemkritik“ an der Freien Universität Berlin (10/2009)
Wenn das Pferd von hinten aufgezäumt wird. Die Reform des Unterhaltsrechts und ihre geschlechterpolitischen Implikationen Vortrag in der AD- HOC- GRUPPE auf dem 34. Kongress für Soziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (10/2008)