Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

[September 2021] Digitale Vortragsreihe 'Fem*ily': Elternsein heute

Programm Fem*ily - Forum für feministische FamilienvisionenPRiNa-Mitglied Alicia Schlender (Feminismus & Familie) organisiert gemeinsam mit Lilia Nester dieses Jahr wieder "Fem*ily - Forum für feministische Familienvisionen"! Alle drei Veranstaltungen finden digital, kostenlos und in deutscher Lautsprache per Zoom statt.

Anmelden könnt ihr euch hier: nester@landkreisgoettingen.de
Detaillierte Beschreibungen der Vorträge findet ihr unter ogy.de/femily.

Die drei Vorträge im Überblick:
Unsichtbarer Stress und Folgen für Betroffene
mit Laura Fröhlich | Donnerstag | 16.09.2021 | 20 Uhr
***
Belastete Familien und Pflegende - Ursache, Folgen und Lösungsideen eines Systemfehlers
mit Dr. Sonja Bastin | Dienstag | 28.09.2021 | 20 Uhr
***
Reproduktive Gerechtigkeit - Eine Einführung
mit Derya Binışık und Constanze Schwärzer-Dutta | Montag | 04.10.2021 | 20 Uhr
.
Die Veranstaltungsreihe wird durch das Land Niedersachsen sowie Gleichberechtigung und Vernetzung e.V. im Rahmen des Projektes "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen" gefördert.