Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

[Online] GGS-Webinar: Qualitative Methodenvielfalt 'to go' - Finde die richtige Methode für dein Forschungsprojekt!

Wann 30.06.2020
von 16:00 bis 18:30
Wo Online (Zugang erhalten Sie per Mail nach Anmeldung)
Name
Kontakttelefon 0641 99 2137 2
Teilnehmer Promovierende und Postdocs des GGS
Termin übernehmen vCal
iCal

 

 

Die Teilnehmer*innen reflektieren im Webinar das Qualitätsmerkmal der Gegenstandsangemessenheit und lernen verschiedene Qualitative Methoden sowie deren Vorteile und spezifischen Herausforderungen kennen. Sie erarbeiten sich durch verschiedene Übungsblätter das zu ihrem Forschungsdesign passende Vorgehen. Zudem beschäftigen sie sich näher mit ihrem Sample – im Sinne solcher Fragen wie: „Was zeichnet die Befragten aus? Was ist ein für diese Gruppe angemessenes Vorgehen? Und wie komme ich an besonders spannende Aussagen und damit Daten ran?“.

 

Mehr Information dazu finden Sie in der "Kursbeschreibung Qualitative Methodenvielfalt 'to go' - Finde die richtige Methode für dein Forschungsprojekt!"