Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Praktikumsorganisation

Vorbereitung des Praktikums

Vor dem Antritt einer Praktikumstätigkeit müssen viele Formalitäten erledigt und Vorbereitungen getroffen werden. Es empfiehlt sich deswegen rechtzeitig mit der Planung des Praktikums anzufangen.

  • Visum

Für Praktika in osteuropäischen Nicht-Mitgliedstaaten der EU, ist die Beantragung eines Visums und eine Arbeitserlaubnis für dieses Land erforderlich. Wenden Sie sich diesbezüglich an die Botschaft (das Konsulat) des jeweiligen Landes in Deutschland. Je nach Land kann die Ausstellung der benötigten Dokumente bis zu einigen Monaten dauern und bis ca. 220 Euro kosten.

  • Krankenversicherung

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung, vor allem für einen Nicht-EU-Staat, ist dringend zu empfehlen. Einige Praktikumsstellen fordern ausdrücklich den Nachweis einer solchen Krankenversichrung.

  • Reise- und Unterkunftssuche

Empfehlenswert ist die frühzeitige Beschaffung von Reisetickets sowie die Suche nach Unterkunftsmöglichkeiten, um die Kosten möglichst niedrig zu halten.

Informieren Sie sich bitte rechtzeitig auf den Internetseiten der jeweiligen Stadt zu Unterkunftsmöglichkeiten und –preisen und setzen Sie sich mit einer zuständigen Person in Verbindung.

  • Beantragung von Förderungsmitteln

Ein Praktikum wird nur in seltenen Fällen vergütet. Viele Kosten Ihres Praktikumsaufenthaltes können jedoch durch Zuschüsse, Beihilfen oder Stipendien gemindert werden. Denken Sie deswegen bitte möglichst früh an die Beantragung von Finanzierungsmitteln.

Es stehen Ihnen u.a. folgende Möglichkeiten der Praktikumsfinanzierung zur Verfügung:

Bei Ihrer Recherche nach Förderungsmöglichkeiten können Ihnen folgende Adressen behilflich sein:

Weitere Informationen zu Förderungsmöglichkeiten können Sie gerne in einem Beratungsgespräch in unserem Zentrum bekommen.

 

Praktikumsvertrag

Zur Sicherung Ihrer eigenen Interessen und zur Verhinderung einer evtl. nicht den Praktikumszielen entsprechenden Beschäftigung im Unternehmen sollten Sie unbedingt darauf achten vor Antritt Ihrer Praktikumstätigkeit einen Praktikumsvertrag zwischen Ihnen und dem Unternehmen abzuschließen.

Am Ende der Praktikumslaufzeit sollte von Unternehmen ein Zertifikat aus­ge­füllt werden, aus dem Dauer und Inhalt der abgeleisteten Abschnitte des Prak­ti­kums er­sicht­lich sind. Es sollte darüber hinaus ein vom Ihnen ver­fasster quali­fi­zierter Abschlussbericht vom Praktikumsbetreuer/in gelesen, bewertet und ggf. als sachlich richtig ab­ge­zeichnet werden. 

Eine Beratung in weiteren Fragen zu Organisation und Förderung von Praktikumsaufenthalten bekommen Sie im  Akademischen Auslandsamt  der Justus-Liebig-Universität Gießen bei

 

Frau Meike Röhl
Goethestr. 58, EG, Zimmer 22,
35390 Gießen

 

Offene Sprechstunden: Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 12 Uhr.

 

Tel.: +49 641-99-12136
Fax: +49 641-99-12179
Meike.roehl@admin.uni-giessen.de

www.uni-giessen.de/cms/internationales/auslandsstudium