Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dietzel, Dirk

Dietzel, Dr. Dirk

"Rasterkraftmikroskopie, Nanotribologie und Ionenleitung"

In der Arbeitsgruppe "Nano-Tribologie und Nano-Ionik" werden Rastersondenmikroskopiemethoden im eingesetzt, um Reibungs- und Ionenleitungsphänomene mit hoher lateraler Auflösung zu analysieren. Im Rahmen der Nanotribologie stehen dabei speziell Fragestellungen im Vordergrund, die sich beim Übergang von atomaren zu ausgedehnten Kontakten ergeben, wie z.B. Kontaktalterung und Superlubrizität, ein neuartiger Zustand nahezu verschwindender Reibung. Im Bereich der Nano-Ionik werden basierend auf der Rastersondenmikroskopie neuartige Messmethoden entwickelt und angewendet, die eine hochauflösende Analyse nanostrukturierter Festkörperelektrolyten ermöglichen. Ergänzt werden diese Aktivitäten im Bereich der Nanotechnologie durch makroskopische Tribologieuntersuchungen, bei denen besonders die Übertragung nanoskaliger Konzepte auf reale Systeme eine wesentliche Motivation darstellen.

Dietzel, Dirk

Kontakt

Dr. Dirk Dietzel

Institut für Angewandte Physik

Tel.: +49-641-99-33402
Fax: +49-641-99-33409

Physik-Institutsgebäude, Heinrich-Buff-Ring 16, Raum 136a

Dietzel, Dirk, Abbildung 1

Anwendungen/Funktionen:

  • Energiespeicherung und -wandlung
  • Nanotribologie
  • Oberflächentechnologien
  • Tunnelphänomene

Methoden:

  • Oberflächenanalytik
  • Optische Mikroskopie
  • Rastersondenmethoden
  • Tribometeranalysen

Materialklassen:

  • Festelektrolyte/gemischte Leiter
  • Nanomaterialien

Dietzel, Dr. Dirk

"Atomic Force Microscopy, Nanotribology and Ion Conduction"

In the working group "Nano-Tribology and Nano-Ionics" scanning probe microscopy methods are used to analyze friction and ion conduction phenomena with high lateral resolution. In the context of nanotribology, interest is focussed on questions related to the transition from atomic to extended contacts, as it is e.g. the case for contact aging or superlubricity, a novel state of near-vanishing friction. In the field of nano-ionics, scanning probe-based measurement methods are developed and applied, which allow for high-resolution analysis of nanostructured solid-state electrolytes. These activities in the field of nanotechnology are supplemented by tribological investigations, in which the transfer of nanoscale concepts to real systems is a particular motivation.

Dietzel, Dirk

Contact

Dr. Dirk Dietzel

Institute of Applied Physics

Phone: +49-641-99-33402
Fax: +49-641-99-33409

Physics building, Heinrich-Buff-Ring 16, Room 136a

Dietzel, Dirk, Abbildung 1

Applications/Functionalities:

  • Energy Storage and Conversion
  • Nanotribology
  • Surface Technologies
  • Tunneling Phenomena

Methods:

  • Surface Analytics
  • Optical Microscopy
  • Scanning Probe Methods
  • Tribometer Analysis

Classes of Materials:

  • Solid Electrolytes / mixed Conductors
  • Nanomaterials
abgelegt unter: