Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Bild des Monats Dezember

Hier finden Sie wechselnde Einblicke in die Arbeiten der am LaMa beteiligten Arbeitsgruppen. Eine Sammlung aller bisher erschienenen Bilder finden sie in der Galerie der Bilder des Monats.

 

Studying on-surface reactions using high resolution atomic force microscopy

Atomic force microscopy (AFM) images and structural models showing the Ullmann-type coupling of single bromotriphenylene molecules on a Cu(111) surface at 5K in ultrahigh vacuum.

Recently, the so-called “bond-imaging” method has been developed, which relies on functionalizing the AFM tip with a single CO molecule. This method can be used to identify the chemical structure of molecules on surfaces, measure inter- and intramolecular bond length, and to study on-surface reactions. The latter can, e.g., be accomplished by controlled heating of the substrate until a new intermediate step of the reaction is fulfilled and subsequent AFM imaging at 5K.

The presented high resolution measurements have been performed in the Institute of Applied Physics (IAP) by S. Zint and D. Ebeling (AG Schirmeisen). The group is working in close collaboration with researchers from the Institute of Organic Chemistry (AG Wegner) and the Institute of Physical Chemistry (AG Mollenhauer) to combine their expertise in molecular synthesis, high resolution characterization and computational modelling. Therewith deeper fundamental insight into on-surface reaction pathways is gained, which will facilitate designing new functional devices.