Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Studierende des Lehramts in Hessen für die Lerncamps in den hessischen Herbstferien

Lerncamps in den hessischen Herbstferien

 

Hiermit möchte wir Sie herzlich dazu einladen, bei der Umsetzung der Lerncamps insbesondere für die Schülerinnen und Schüler mitzuwirken, die durch die coronabedingten Einschränkungen in den Schulen Schwierigkeiten hatten, ihre Lernziele zu erreichen. Mit Ihrer Unterstützung sollen an Schulen vorwiegend Förderangebote in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen an allen Schulen angeboten werden.

Die Kurse können über den gesamten Zeitraum der Herbstferien jeweils im Umfang von mindestens vier Lerneinheiten à 45 Minuten in Kleingruppen von rund zehn Schülerinnen und Schülern angeboten werden. Je nach Angebot der Schule können die Kurse über einen beliebig langen Zeitraum innerhalb der Herbstferien, mindestens aber für drei Tage, angeboten werden.

 

Für die Umsetzung des Projektes werden Ihnen die notwendigen Unterrichtsmaterialien seitens der Schule zur Verfügung gestellt. Sollten Sie zusätzliche Materialien benötigen, können diese auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums heruntergeladen werden.

Für die Schülerinnen und Schüler ist es besonders wichtig, dass die Kurse von Personen geleitet werden, die fachliche Qualifikation und Sensibilität für die Situation der Kinder und Jugendlichen miteinander verbinden.

Ziel der Kurse ist es, den Lernstand der betroffenen Schülerinnen und Schüler vorwiegend in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zu verbessern und somit coronabedingte Lernrückstände aufzuholen. Je nach Bedarfslage vor Ort können auch andere Fächer eingebunden werden.

 

Wenn Sie bereits die Schulpraktischen Studien I und II oder ein Praxissemester an der Universität abgeschlossen haben, vergüten wir Ihren Einsatz mit 20,00 Euro pro Lerneinheit. Alle anderen Lehramtsstudierenden erhalten 15,00 Euro pro Lerneinheit.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich bis zum 26. September 2021 unter https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/lerncamps-in-den-herbstferien für Ihren Einsatz in einem Schulamtsbereich registrieren lassen.

 

Sollten Sie zum Einsatz kommen, kontaktiert Sie das für Sie zuständige Staatliche Schulamt und bespricht alle weiteren Schritte für Ihren Einsatz in einem Lerncamp.

Für Ihren Einsatz an den Schulen benötigen Sie zwingend ein erweitertes Führungszeugnis, möglichst einen Nachweis über einen aktuellen Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als zwei Jahre) sowie den Nachweis über eine Masernimpfung (nach 1970 geboren). Zur Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses erhalten Sie ein gesondertes Schreiben, sofern Sie als Personal an einer Schule eingesetzt werden. Sollten Sie in den letzten sechs Monaten in einem Dienstverhältnis zum Land Hessen gestanden haben, müssen Sie für den Einsatz im Förderangebot kein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

 

Über die geltenden Regeln der Hygienevorgaben und zum Infektionsschutz werden Sie selbstverständlich rechtzeitig informiert.

 

Bei eventuellen Rückfragen können Sie sich jederzeit an lerncamp@kultus.hessen.de wenden.