Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Anmeldung "Karriereperspektiven in der Entwicklungszusammenarbeit"

Der Vortrag fokussiert auf Einstiegs- und Karriereperspektiven in der internationalen und nationalen Entwicklungszusammenarbeit. Dabei werden Akteure, Bedarfe und Chancen sowohl in staatlichen wie nicht-staatlichen Kontexten vorgestellt und Anforderungsprofile für den beruflichen Einstieg in der Entwicklungszusammenarbeit skizziert. Praktische Beispiele aus Projekten der Entwicklungszusammenarbeit zeigen zudem die Vielfalt an behandelten Politikfeldern und Möglichkeiten zum Einstieg in dieses Berufsfeld während des und nach dem Studium auf.

Dr. Meik Nowak ist promovierter Sozialwissenschaftler und arbeitet seit 18 Jahren an den Schnittpunkten von Entwicklungszusammenarbeit und Sicherheitspolitik als Trainer, Dozent und Gutachter für diverse nationale (DAAD, BMZ, Engagement Global, BMBF, zudem verschiedene Universitäten und NROs) und internationale (EU, NATO) Akteure der Entwicklungspolitik. Aktuell ist er Teamleiter "Globale Herausforderungen" am Gustav-Stresemann Institut e.V. in Bonn und leitet dort neben der Tätigkeit in der entwicklungspolitischen Bildung internationale Projekte verschiedener Geber in Ländern des globalen Südens.

 


JLU-Studierende können sich über Stud.IP anmelden (max. 70 Teilnehmer/innen)

StudIPAnmeldebutton

 

Studierende der THM, der Universität Marburg oder andere Personen ohne Stud.IP Account, können sich über folgendes Formular anmelden:

Anrede