Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Online - / Präsenzveranstaltung der Abteilung Career Services im ZfbK: LehrKRÄFTE stärken

Wann 13.12.2021
von 18:15 bis 19:00
Wo online / in Präsenz (s. Beschreibung)
Name
Kontakttelefon 0641 - 98442 151
Termin übernehmen vCal
iCal

Anmeldefrist ist der 30.11.2021.

Die Auftaktveranstaltung am 13.12.2021 findet online statt.

Das Training am 07.01.2022 oder 08.01.2022 finden in Abhängigkeit der Pandemielage online oder in Präsenz statt. Melden Sie sich über das Kontaktformular an. Alle Teilnehmenden erhalten kurz nach Ende der Anmeldefrist genauere Informationen.

 

Haben Sie manchmal Angst, wenn Sie sich vorstellen, vor einer Klasse zu stehen, etwas zu präsentieren und sich dabei zu blamieren? Fühlen Sie sich bedroht bei der Vorstellung, ein Schulkind könnte eine schwierige Frage stellen? Bereiten Ihnen Gedanken an kritische Situationen Bauchschmerzen, wie beispielsweise zukünftige Elterngespräche oder Unterrichtsstörungen? – Vielen Lehramtsstudierenden und auch Lehrkräften an Schulen geht es so. Wenn Sie diese oder ähnliche Gedanken von sich selbst kennen, spricht vieles dafür, dass Sie von dem Training „LehrKRÄFTE stärken“ profitieren können!

 

Die Trainings richten sich an alle Lehramtsstudierende, wobei es für die Trainings wichtig ist, bereits schulpraktische Erfahrungen gesammelt zu haben (z.B. im Rahmen eines Praktikums).

Ziel der Trainingsreihe ist es, Sie optimal auf den Beruf als Lehrkraft vorzubereiten. Dabei lernen Sie in Kleingruppen (ca. 10 Teilnehmende) verschiedene Methoden und Übungen kennen, die Sie dabei unterstützen, im späteren Berufsleben erfolgreich und gesund mit herausfordernden Situationen umzugehen.

Das Training „LehrKRÄFTE stärken“ besteht aus unterschiedlichen Trainingsmodulen. Sie werden eines davon belegen.


Jedes Trainingsmodul läuft dabei in drei Schritten ab.


Schritt 1: Gemeinsame Auftaktveranstaltung am 13.12.2021 (18:15 – 19:00 Uhr)

  • Hier lernen Sie die anderen Teilnehmenden kennen und bekommen weitere Informationen zum Ablauf des jeweiligen Trainings.

Schritt 2: Bearbeitung eines spannenden Onlinemoduls zur Vorbereitung auf das Training

  • Sie haben die Möglichkeit flexibel innerhalb von 2 Wochen ein Onlinemodul zu bearbeiten. Es erwarten Sie spannende Hintergrundinformationen, Videos und kleine Denkaufgaben (Zeitaufwand ca. 1,5 Stunden).

Schritt 3: Gemeinsamer Trainingstag am 07.01.2022 oder 08.01.2022

  • Das Training findet am 07.01.2022 oder 08.01.2022, jeweils von 10:15 – 15:45 Uhr statt. Wir sind bemüht das Training als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Falls es die pandemische Lage jedoch erfordert, finden es zum genannten Zeitraum online statt.

Das Training wird aus Qualitätsgründen wissenschaftlich begleitet, sodass es Online-Befragungen vor und nach dem Training geben wird. Kurz nach Anmeldeschluss (30.11.2021) erhalten Sie weitere Informationen, die wir an die von Ihnen im Kontaktformular angegebene E-Mail-Adresse senden.

 

 

Referentinnen: Selina Rau, Kira Sieberhagen und Annika Greinert

 

Anmeldung über das Kontaktformular (max. 80 Teilnehmer/innen)