Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Workshops

In zweistündigen Kurzworkshops vertiefen Sie Wissen und Kompetenzen zum Leiten von Tutorien. Es gibt ein festes Angebot an Workshops, welche gegen Mitte des laufenden Semesters durchgeführt werden. Zusätzlich können Sie Themen vorschlagen, die Sie interessieren. Gerne konzipieren wir Kurzworkshops nach Ihrem Bedarf. Tutor_innen, die Erfahrung, Wissen oder Kompetenzen weitergeben möchten, können ebenfalls Workshops anbieten. Melden Sie sich mit Ihrem Vorschlag unter: Tutorenqualifizierung@zfbk.uni-giessen.de Im Sommersemester 2020 werden folgende Workshops angeboten:

Tipps und Tricks zur digitalen Durchführung von Tutorien

 

In den letzten Wochen hat sich die Lehre für alle Studierenden und Lehrenden von einem Tag auf den anderen verändert. Die digitale Lehre bringt viele Chancen mit sich, ist aber auch mit Schwierigkeiten behaftet, sowohl was technische als auch didaktische Fragen anbelangt. Wie können Sie digitale Tools und Lernplattformen zur Organisation und Gestaltung Ihres Tutoriums nutzen? Was sind Stolpersteine und Lösungen?  In diesem anderthalbstündigen Workshop soll es vor allem darum gehen, an Ihren Fragen und Schwierigkeiten zu arbeiten, und Sie mit Tipps und Tricks zur digitalen Durchführung Ihres Tutoriums zu versorgen. Um die Veranstaltung optimal auf Ihre besonderen Interesse und Bedarfe auszurichten, möchten wir Sie bitten, vor der Veranstaltung an einer Online-Umfrage teilzunehmen.

 

Ziele des Kurzworkshops

 

Die Teilnehmenden sind nach der Veranstaltung in der Lage, 

  • Stud.IP und ILIAS zur Organisation und Durchführung ihres Tutoriums einzusetzen
  • Probleme und Hindernisse im Umgang mit Stud.IP und ILIAS durch gezielte Nutzung der verfügbaren Ressourcen zur Unterstützung zu lösen
Ort:

Die Veranstaltung findet in Webex Meetings statt. Sie benötigen eine Internetverbindung, einen PC, Notebook oder Tablet sowie Mikrofon/Lautsprecher bzw. Headset. Die URL zum Meeting-Raum wird Ihnen vor der Veranstaltung mitgeteilt.

 

Storytelling für Tutor_innen

Inhalte

Aktivieren Sie Ihre TeilnehmerInnen über eine spannende Geschichte! Gute Geschichten vermitteln uns etwas von Moral, Werten und dem (Über-)Leben in der Gesellschaft. Durch Storytelling vermitteln Sie Inhalte schneller und effektiver. Aber was macht eine/n gute/n GeschichtenerzählerIn aus? Der Workshop stellt das Storytelling als besondere Methode vor und geht beispielhaft auf Anwendungsfälle für das eigene Tutorium ein. 

 

Ziele des Kurzworkshops

  • Verstehen der „Heldenreise“ als ein Kampf des Individuums
  • Kenntnisse über die anthropologischen Hintergründe
  • Training der Methodik „erzählen statt sprechen“
  • Mögliche Anwendungsfälle für das eigene Tutorium kreieren
  • Teilnehmer aktivieren

Erfolgreiches Erklären im Tutorium

Erfolgreiche  Kommunikation zeichnet sich durch das aus, was beim Empfänger ankommt und (leider) nicht durch das, was wir ausdrücken wollen. In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam die Grundlagen für erfolgreiches Erklären im Tutorium und testen die Theorie an Hand einer praktischen Tangram Übung. Diese hält in der Regel einprägsame Aha-Erlebnisse bereit, denn Probieren geht über Studieren. 
 

Ziele des Kurzworkshops

  • Die Grundlagen für gutes Erklären kennen
  • Verstehen wieso Erklären oft schief läuft
  • Ausprobieren des eigenen Erklärstils
  • Zielgruppenorientiert im Tutorium erklären können

Zeit- und Selbstmanagement für Tutor_innen

in gutes Zeit- und Selbstmanagement hilft das Studium effektiver und stressfreier anzugehen. Gerade in Zeiten von Corona und Home Office bzw. Studieren von daheim spielt die Frage, wie man sich selbst gut strukturiert, eine besonders große Rolle.

Dieser Workshop setzt sich aus einer digitalen Selbstlernphase und einem 2-stündigen Webinar zusammensetzen. In der Selbstlernphase bearbeiten Sie selbstständig das WBT „Zeitmanagement“  der Onlineberatung Leuchtturm .

In diesem erfahren Sie viel wissenswertes und praktisches zu den Themen Zeitmanagement, Strukturierung des Lernens und Pausengestaltung. Während des Kurses erstellen Sie sich beispielsweise einen Wochenplan für Ihre Aufgaben, aber auch Ihre Pausen, lernen, wie Sie Prioritäten setzen können oder formulieren erreichbare Ziele.

Das WBT ist so strukturiert, dass es immer wieder praktische Aufgaben gibt, die in den nachfolgenden Tagen bearbeitet werden können. So verteilen sich die Aufgaben über einen Zeitraum von zwei Wochen, so dass es immer wieder Gelegenheit gibt, das neue Wissen im Alltag anzuwenden.

Es ist daher sehr empfehlenswert, zwei Wochen vor Webinar-Beginn mit dem WBT zu beginnen. Da es eine Selbstlernphase ist, liegt dies in Ihrer Verantwortung: Sie können beispielsweise auch sofort beginnen und haben dadurch mehr Zeit für die Umsetzung.

Das 2-stündige Webinar bietet vor allem eine Möglichkeit sich über die gemachten Erfahrungen auszutauschen, offene Fragen zu klären oder sich noch weitere Anregungen von der Dozentin oder den anderen Teilnehmenden zu holen.

Der Workshop kann im zeitlichen Umfang von 2 Vertiefungsworkshops angerechnet werden, wenn sie sie komplette Tutorenqualifizierung durchlaufen und 1 CP erwerben möchten.


Ziele des Kurzworkshops

Die Teilnehmenden sind nach der Veranstaltung in der Lage, 

  • ihren eigenen Umgang mit der Zeit zu reflektieren
  • Techniken des Zeitmanagements anzuwenden
  • ihre persönlichen Schwierigkeiten im Bereich Selbstorganisation zu benennen und Lösungsschritte zu entwickeln

Ort:

Die Veranstaltung findet in Webex Meetings statt. Sie benötigen eine Internetverbindung, einen PC, Notebook oder Tablet sowie Mikrofon/Lautsprecher bzw. Headset. Die URL zum Meeting-Raum wird Ihnen vor der Veranstaltung mitgeteilt.