Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Portfolio und Abschluss

Wie erhalte ich meine Bescheinigung?

Wenn Sie die komplette Tutorenqualifizierung durchlaufen und 1 CP, beziehungsweise die Bescheinigung über die Qualifizierung als Tutor_in erwerben möchten, müssen Sie folgende drei Elemente belegen und begleitend ein Tutorenqualifizierungs-Portfolio erstellen:

  • Einstiegsschulung
  • Praxis-Coaching
  • 2 Workshops ODER 1 Workshop & 1 Peer-/ Experten_innenhospitation

Diese Elemente unterstützen Sie als Tutor_innen bei der Vorbereitung auf Ihre Arbeit und begleiten Sie während der Ausübung Ihrer Tätigkeit.


Begleitend zu den drei Bausteinen erstellen Sie ein Portfolio. Dieses verstehen wir als ein Reflexionsinstrument, das Ihren Kompetenzerwerb zeigt und Ihre Lernbiografie darstellt. Sie bringen darin die Inhalte der Einstiegsschulung, des Praxis-Coachings und der Workshops bzw. Erkenntnisse aus den Hospitationen mit Ihrem eigenen Fachtutorium in Verbindung.


Das Portfolio wird (spätestens) vier Wochen nach Abschluss Ihres zweiten Workshops bzw. der Hospitation eingereicht. Sie werden ein Feedback zum Portfolio erhalten.
Es besteht die Möglichkeit, das Portfolio als ePortfolio in ILIAS zu erstellen und bei uns einzureichen. Dafür haben wir eine Vorlage erstellt, die über die ILIAS-Schnittstelle auf StudIP in der jeweiligen Einstiegsschulung zugänglich ist. Am Ende dieser Seite finden Sie ein Video-Tutorial, welches Ihnen die Erstellung des ePortfolios erklärt.


In unserem Downloadbereich finden Sie die detaillierte Schreibaufgabe zum Portfolio. In diesem Dokument finden Sie auch die Aspekte, auf die wir beim Feedback Wert legen. Das Portfolio wird nicht benotet, aber mit "bestanden" bzw. "nicht bestanden" bewertet. Außerdem finden Sie im Downloadbereich auch Anregungen für ein Reflexionstagebuch, das dabei helfen soll, Ihre Tutoriumssitzungen im Einzelnen zu reflektieren.

Die Teilnahme an der Tutorenqualifizierung wird mit einer Abschlussbescheinigung bestätigt. Die Bescheinigung weist aus, mit welchen Lerninhalten Sie sich beschäftigt haben und beschreibt die einzelnen Elemente Ihrer Fortbildung als Tutor_in.

Anerkennung als Studienleistung – Modul der „Außerfachlichen Kompetenzen“

Die Teilnahme an allen drei Elementen der Tutorenqualifizierung mit Ausarbeitung des Portfolios ist als ein Modul im Bereich „berufsfeldorientierte Kompetenzen“ konzipiert und kann in allen Studiengängen angerechnet werden, in denen CP in außerfachlichen Kompetenzen zu erwerben sind. Hier umfasst das Modul der Tutorenqualifizierung  1 CP.
 

Mit der Umstellung unseres Programms haben wir uns dafür eingesetzt, dass Sie sich unser Modul "AfK-Nr. 589 Tutorenqalifizierung" auf das "Zusatzzeugnis Teamfähigkeit und Prozessgestaltung"  anrechnen lassen können. Weitere Informationen dazu finden Sie im Downloadbereich.

Bevorzugte Aufnahme in AfK-Kurse

Für Teilnehmer_innen der Tutorenqualifizierung besteht die Möglichkeit, bevorzugt in die Kurse aus dem Bereich Außerfachliche Kompetenzen (sog. „AfK-Kurse“) aufgenommen zu werden. Die Bedingungen dafür sind:
1. Eine sinnvolle Verknüpfung der Inhalte des gewünschten Kurses mit den Qualifizierungsangeboten für Tutor_innen sowie
2. Eine kurze Begründung, weshalb der gewünschte AfK-Kurs Ihre Qualifizierung als Tutor_in ergänzt.

Sollten Sie Interesse an einer bevorzugten Aufnahme haben, melden Sie sich bitte bis vier Wochen vor Kursbeginn bei uns. Auch bei Fragen hierzu können Sie sich gern an uns wenden:

Video-Tutorial zur Erstellung des ePortfolios


Video-Tutorial zur Erstellung des ePortfolios