Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Was? Wie? Wozu? – Versuchsprotokolle unter der Lupe

Wann 07.12.2018
von 11:45 bis 12:45
Wo JLU Hauptgebäude - Gustav-Krüger-Saal
Name
Kontakttelefon 0641/98442-149
Teilnehmer alle Lehrenden
Termin übernehmen vCal
iCal

 Moderation:

Dr. Kai Maaß (FB08)

 

Veranstaltungsbeschreibung

 

Versuchsprotokolle sind ein wichtiger Teilaspekt der praktischen Ausbildung in den naturwissenschaftlichen Fächern. Dabei hat aber jede wissenschaftliche Disziplin ihre eigenen Vorstellungen und Traditionen bezüglich Ziel, Form, Umfang und Inhalt eines Versuchsprotokolls. Wie sieht also ein geeignetes Protokoll für Ihre Veranstaltung aus? Wie leiten Sie die Studierenden in der Verfassung der Protokolle an und wie gehen Sie damit um, wenn eingereichte Protokolle nicht Ihren Erwartungen entsprechen?


Im Forum diskutieren wir anhand von Fallbeispielen verschiedene Formen der Protokollführung sowie deren Vor- und Nachteile bezüglich der Lernprozessgestaltung. Dabei binden wir die Sicht der Protokollführenden, der Korrigierenden und der Nutzer_innen ein. Sie erhalten einen Kurzleitfaden, der Sie bei der Auswahl der geeigneten Protokollform für Ihre Lehrveranstaltung unterstützt.

Intendierte Lernergebnisse

 

Sie sind nach dem Besuch des Forums in der Lage,

  • die in Ihrer Veranstaltung eingesetzte Protokollform hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile für die Gestaltung des Lernprozesses zu bewerten.
  • ausgehend von Vorschlägen und Beispielen ggf. Optimierungen vorzunehmen und eine geeignete(re) Protokollform für Ihre Veranstaltung zu erarbeiten.
  • den Anleitungsprozess für Ihre Studierenden zielführend zu gestalten.

 

Hinweis:
Diese Veranstaltung ist mit 1 AE im Themenfeld "Prüfen" auf das Zertifikat "Kompetenz für professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM) anrechenbar.

abgelegt unter: Hochschuldidaktik