Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

@FB 01,02,03: Aktive, dialogische Lehr- und Lernformen für die fachbezogene Planung, Durchführung und Evaluation von Hochschulunterricht (10. und 11.10.2012)

Nach dieser Veranstaltung können Sie eine Struktur- und Verlaufsplanung Ihrer Lehrveranstaltung erstellen.
Wann 10.10.2012 um 10:00 bis
11.10.2012 um 18:00
Wo ZfbK, Karl-Glöckner-Str. 5A, Raum 108
Termin übernehmen vCal
iCal




Sie haben diese Veranstaltung leider verpasst und würden sich freuen, wenn sie erneut stattfindet? Dann informieren Sie uns. Sobald genug Interessensbekundungen vorliegen, nehmen wir sie gerne wieder in unser Programm auf.

 

 



Sie sind in der Lage ausgewählte und erprobte Formen studierendenzentrierter Lehre und aktiven Lernens in Ihrer LV umzusetzen sowie eine teilnehmerzentrierte Evaluation Ihrer LV durchzuführen.

 

 

Referentin: Dr. Brigitte Berendt

Inhalte und Methoden: Planung einer eigenen Lehrveranstaltung (ggf. Analyse einer früheren LV). Das Seminar orientiert sich an einem von der Dozentin entwickelten Phasenmodell, das in den letzten Jahren erfolgreich an verschiedenen Universitäten des In- und Auslandes angewandt wurde (AHD-akkreditiertes Werkstattseminar zur Hochschuldidaktischen Weiterbildung). Zur Verknüpfung theoretischer und empirischer Ergebnisse universitärer Lern- und Lehrforschung mit der Unterrichtspraxis der Teilnehmenden werden verschiedene Methoden im Wechsel eingesetzt: Kurzvorträge mit Übungen, Selbststudienmaterialien, Formen aktiven Lernens sowie Einzel- und Gruppenarbeit und Plenumssitzungen.

abgelegt unter: Workshop