Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

@alle Lehrenden & DoktorandInnen: Schreibintensive Lehre. Schreiben zum Lernen-Lernen II (21. und 22.03.2013)

Modul I im Zertifikat "Schreibberater/in"
Wann 21.03.2013 um 09:00 bis
22.03.2013 um 17:30
Wo Multifunktionsraum des GCSC
Termin übernehmen vCal
iCal




Sie haben diese Veranstaltung leider verpasst und würden sich freuen, wenn sie erneut stattfindet? Dann informieren Sie uns. Sobald genug Interessensbekundungen vorliegen, nehmen wir sie gerne wieder in unser Programm auf.

 

 



Referentinnen: Prof. Dr. Susanne Göpferich (Institut für Anglistik und ZfbK der JLU)

Zielgruppe: Lehrende, DoktorandInnen der JLU aus allen Disziplinen, die Anregungen für die Gestaltung schreibintensiver Lehrveranstaltungen erhalten möchten; Master-Studierende auf Anfrage

Hinweis: Für DoktorandInnen und Master-Studierende werden zwei dieses Modul ergänzende weiterführende Module angeboten, mit deren Absolvierung das Zertifikat "Schreibberatung" erworben werden kann. Doktorand/innen und Master-Studierende, die das Zertifikat "Schreibberatung" erworben haben, können im Rahmen von Hilfskraftverträgen und Lehraufträgen in der Schreibberatung bzw. als Lehrkräfte in Study-Skills-Schreib-Workshops am ZfbK tätig werden.

Methoden und Inhalte: Der erste Workshop vermittelte Einblicke in die kognitive Komplexität von Schreibprozessen und Schreibkompetenz sowie ihre Entwicklung und Bedeutung für den Prozess des Wissenserwerbs, stellte Konzepte vor, die bei der Planung von Texten und ihrer Bewertung Orientierung bieten, sowie Kriterien für sinnvolle Schreibaufgaben. Darüber hinaus behandelte er Möglichkeiten der Komplexitätsreduktion von Schreibaufgaben und vermittelte Anregungen dazu, wie Sie Ihre eigenen Proseminare, Seminare und Workshops schreibintensiver gestalten können. Im Anschluss an den Workshop wurden Sie aufgefordert, ein Konzept für eine eigene schreibintensive Lehrveranstaltung zu entwickeln. Diese Konzepte werden auf dem 2. Workshop vorgestellt und diskutiert und können dann im SoSe 2013 in die Tat umgesetzt werden. Doktorand/innen und Master-Studierende haben die Möglichkeit, das Zertifikat "Schreibberatung" zu erwerben. Es umfasst neben dem Modul "Schreibintensive Lehre" das weitere Modul "Schreibberatung", das ebenfalls aus zwei 2-tägigen Workshops besteht, sowie ein Praxismodul, das wahlweise aus 2 Hospitationen bei Schreibberatungen und 2 Supervisionen bei der eigenen Schreibberatungstätigkeit oder aber der Umsetzung eines 1-tägigen Schreibworkshops für Bachelor-Studierende besteht und mit einer 3-stündigen Reflexion hierzu abgeschlossen wird. Die Termine für diese weiteren Veranstaltungen im SoSe 2013 werden Ende 2012 bekannt gegeben.

Nähere Informationen: Prof. Dr. Susanne Göpferich; Institut für Anglistik und ZfbK; Karl-Glöckner-Str. 5A; 35394 Gießen; Tel. 0641/98442-120; E-Mail: susanne.goepferich@zfbk.uni-giessen.de