Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

DigiDaFZ - Didaktik und Methodik des Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache-Unterrichts digital

Schweif_Zeyer-Falk

Das Projekt


In Anlehnung an die Fachinhalte der Einführungsveranstaltungen im Bereich Deutsch als Fremdsprache an den Universitäten Gießen und Marburg werden im Rahmen des Projektes die Lernmodule zur Didaktik und Methodik des Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache-Unterrichts entwickelt. Es handelt sich um ein ergänzendes und unterstützendes Angebot, bei dem sich Studierende Lernmodule nach eigenen Interessen und Bedürfnissen auswählen können. Die geplanten Lernmodule werden als Web-Based-Trainings in ILIAS implementiert. Die theoretischen Grundlagen werden durch konkrete Praxisbeispiele erläutert. Das Ziel des Lernangebots besteht darin, dass Studierende die eigene Handlungskompetenz erweitern und so in das Studium und später in die Unterrichtspraxis übertragen.

Die Idee des Projektes ist aus langjährigen Beobachtungen und Beratungsgesprächen mit Studierenden des ersten Semesters entstanden. Studierende starten mit recht unterschiedlichen Voraussetzungen in die ersten Seminare und Vorlesungen.

So können sich beispielsweise Studierende des Masterstudiengangs Deutsch-als-Fremdsprache an der Philipps-Universität in Marburg sowie der Justus-Liebig-Universität in Gießen aus Personen zusammensetzen, die vorher ein Studium absolviert haben, welches bereits didaktische und methodische Grundlagen vermittelt hat (so zum Beispiel in Lehramtsstudiengängen), oder aber bei denen ein vorrangig sprachwissenschaftliches Studium vorangegangen ist, welches diese Bereiche weitestgehend ausgeklammert hat. Hinzu kommt, dass gerade im Bereich des Deutschen als Fremdsprache internationale Studierende mit verschiedenen kulturellen Lerntraditionen neue, in einigen Fällen konzeptuell ungewohnte Lehr- und Lerntechniken kennenlernen.

 

Ziele


 

Projektteam


 

Teambild digidafz

Zentrum für Medien und Interaktivität

Justus-Liebig-Universität Gießen

Ludwigstraße 34

35390 Gießen

Institut für Germanistische Sprachwissenschaft

Philipps-Universität Marburg

Deutschhausstraße 3

35032 Marburg

Zentrum für Medien und Interaktivität

Justus-Liebig-Universität Gießen

Ludwigstraße 34

35390 Gießen

 

Informationszentrum für Fremdsprachenforschung

Philipps-Universität Marburg

Hans-Meerwein-Straße H6

35032 Marburg

Informationszentrum für Fremdsprachenforschung

Philipps-Universität Marburg

Hans-Meerwein-Straße H6

35032 Marburg

 

Zentrum für Medien und Interaktivität

Justus-Liebig-Universität Gießen

Ludwigstraße 34

35390 Gießen

Zentrum für Medien und Interaktivität

Justus-Liebig-Universität Gießen

Ludwigstraße 34

35390 Gießen

 

Zurück zur Übersicht aller digLL@JLU: Projekte