Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Qualifizierung von Lehrenden und Lernenden

Das Innovationsforum 'Qualifizierung von Lehrenden und Lernenden' fördert und begleitet den Einsatz digitaler Lehr-/Lernformate in den Lehrkontexten der Hochschule. Hierfür entwickelt es das bestehende hochschuldidaktischen Weiterbildungsangebot weiter. Es prüft die Abdeckung von Kompetenzbereichen im E-Learning auf Leerstellen und arbeitet im Verbund daran, diese zu füllen. In diesem Rahmen testet es auch innovative Formate aus, die neue Zugänge zur digital gestützten Lehre eröffnen.
Top

Banner: Arbeitsbereich IF Qualifizierung

IFQ - Seiteninhalte für Tabs

Ziele und Maßnahmen

 

Der Arbeitsbereich 'Qualifizierung von Lehrenden und Lernenden' fördert und begleitet den Einsatz digitaler Lehr-/Lernformate in den Lehrkontexten der Hochschule. Die Schwerpunkte liegen in der

  • Eruierung der derzeit noch bestehenden Leerstellen in der hochschuldidaktischen Weiterbildung
  • Stiftung von Synergien unter den bestehenden Akteuren und Angeboten der beteiligten Hochschulen
  • Konzeption, Etablierung und Evaluation innovativer hochschuldidaktischer Weiterbildungsformate
  • Beratung und Unterstützung von Lehrenden zum Game-Based-Learning und bei der Realisierung eigener Lehrprojekte
In diesen Bereichen arbeiten wir insbesondere mit den Akteuren der eigenen als auch mit den an HessenHub beteiligten hessischen Hochschulen zusammen.

Icon: Qualifizierungskompass Qualifizierungskompass: KOMpetenzorientiert und PASSgenau Qualifizieren

 

Angebot

Die maximal digitale Lehre begleitet Lehrende an Hochschulen nun schon eine Weile. Und inzwischen existiert an jeder Hochschule eine Vielzahl professionell erstellter, frei verfügbarer digitaler Angebote zur persönlichen Weiterbildung im Selbststudium. Diese Angebote haben wir gebündelt und systematisiert, um vor allem Lehrenden ein passgenaues Ansteuern und Auffinden der Materialien zu ermöglichen.

Das Angebot ist kategorisiert nach:

  • Vorkenntnissen/Niveaustufen im Bereich E-Learning/Medienkompetenz und
  • Kompetenzdimensionen (bspw. Bedienen und anwenden, Mediendidaktik, Analysieren und reflektieren).

Darüber hinaus: Trend-Kompass

Die Kategorisierung der Lernobjekte soll dabei nicht nur Hochschullehrenden aller Statusgruppen das kompetenzorientierte und passgenaue Auffinden von Qualifizierungsangeboten erleichtern, sondern auch eine Trendbewertung der hessenweit vorliegenden Materialien vornehmen. So können zumindest implizit folgende Trends festgestellt werden:

  • im Bereich der Kompetenzdimensionen sind bestimmte Bereiche überrepräsentiert (bspw. Bedienen und anwenden), während es für andere Dimensionen Leerstellen gibt (bspw. Digitale Identität oder Analysieren und reflektieren);
  • in bestimmten Formaten werden Lernobjekte seltener angeboten (bspw. Lernspiel);
  • die meisten Lernobjekte adressieren die Niveaustufe Einsteigerin/Einsteiger.

Weiterhin lassen sich mit dem Qualifizierungskompass Redundanzen erkennen und im Idealfall vermeiden, wenn sich über die Suchergebnisse schnell feststellen lässt, dass an verschiedenen hessischen Hochschulen bereits qualitativ hochwertige Anleitungen zum Umgang mit einem bestimmten E-Learning-Tool vorliegen.

 

Wie geht es weiter?

Der Qualifizierungskompass befindet sich aktuell (Stand: 30.09.2021) noch in der Beta-Version/im Evaluationsbetrieb und wird ständig weiterentwickelt und aktualisiert. Ziel bis Ende 2021 ist es vor allem, die Zahl der referenzierten Lernobjekte umfassend zu erhöhen. Im 1. und 2. Quartal 2022 werden dann voraussichtlich technische Optimierungen und Anpassungen am Design im Vordergrund stehen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Vergnügen bei der Weiterqualifizierung!

 

Hier gelangen Sie zum Qualifizierungskompass (Externer Link, öffnet sich in neuer Seite)

Icon: Escape RoomVirtueller Escape-Room


In enger Kooperation mit dem Hochschuldidaktischen Kompetenzzentrum (HDK) der JLU entsteht auf Grundlage des Game-Based-Learnings ein innovatives Format für die hochschuldidaktische Weiterbildung: ein virtueller Escape-Room, in dem sich Lehrende mit Tools für die digital gestützte Lehre auseinandersetzen können.

Die Evaluationsphase für die Betaversion ist zwischenzeitlich abgeschlossen und die Ergebnisse werden implementiert. Sobald der Escape-Room veröffentlicht ist, werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Sie können sich auch gerne für unseren Newsletter-Verteiler anmelden und erhalten damit automatisch die Benachrichtigung über die Veröffentlichung.

Ebenso beraten und unterstützen wir Lehrende bei der Umsetzung von Game-Based-Learning Szenarien.

 

 

 

Ihre Ansprechperson an der JLU

 

Benedikt Klein

Telefon: 0641 / 99 180 - 60