Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Von der Schule zur digitalen Prüfung im Fach Chemie

zurück zur Übersicht

Zierbild Projekt Maaß

Das Projekt


Eine gut strukturierte und sinnvolle Chemieausbildung für Studierende mit Nebenfach Chemie anzubieten, stellt immer schon eine Herausforderung dar. Das beginnt mit der unterschiedlichen Vorbildung der Studierenden, geht über die unterschiedlichen theoretischen und praktischen Anforderungen, die es als Vorgaben aus den Studienordnungen der gewählten Studienfächer gibt, und endet mit einer sinnvollen und zielgerichteten Vorbereitung auf unsere eigenen aber auch auf nachgeordnete Prüfungen. Bei der Vielzahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus unterschiedlichen Studiengängen müssen zwangsläufig Kompromisse gemacht werden.
Für die Studierenden liegt die Chemieausbildung oft in der Studieneingangsphase, wo die Orientierung an der Hochschule noch eine so große Rolle spielt, dass Zeit für ein „Nebenfach“ oft „eingespart“ wird. Im Laufe des ersten Semesters bauen sich häufig Defizite auf, die sich ohne gezieltes und individuell nutzbares Lernmaterial nicht wieder aufholen lassen.
Deshalb wollen wir die schon vorhandenen Lernmaterialien neu strukturieren und sinnvoll ergänzen, für ein individuelles Lerntempo nutzbar machen und so eine gezieltere Prüfungsvorbereitung ermöglichen.

Aktuell werden neue Aufgabenformate für den Einsatz in der Lernplattform und in E-Klausuren getestet. Zudem werden die Aufgaben thematisch gruppiert und nach Schwierigkeitsgrad klassifiziert. Um das gesamte Lernfeld didaktisch sinnvoll abzudecken, werden weitere Aufgaben erstellt. Die Aufgaben werden außerdem dupliziert, um den gleichzeitigen Einsatz in der Lern- und Klausurplattform möglich zu machen. Weiterhin ist geplant, neue, thematisch orientierte Lerneinheiten mit sich steigenden Schwierigkeitsniveaus zu erstellen

 

Ziele


Das Ziel dieses Projektes ist es, Studierende mit Nebenfach Chemie auf Ihrem individuellen Wissensniveau abzuholen und mittels digitaler Angebote, in denen das eigene Lerntempo selbst bestimmt werden kann, schrittweise zu den Lernzielen der Module hinzuführen und schließlich auf das erfolgreiche Bestehen der Prüfungen vorzubereiten. 

 

Aktueller Projektstand


In der 1. Förderphase wurden die elektronischen Aufgaben für die Chemie konvertiert und die Einsatzfähigkeit des E-Klausurensystems für die Chemie wiederhergestellt. Ebenso wurden die Ersatzprüfungen aus den Corona-Semestern in die Lernplattform übertragen. Zum Ende des Wintersemesters 2021/2022 wird die Zusammenführung der bisherigen Klausur- und Übungsaufgaben abgeschlossen sein. Eine erste Lerneinheit zur Klausurvorbereitung ist bereits im Einsatz. Seit Beginn des Projekts werden außerdem neue Aufgabenformate getestet.

 

 

Projektteam


Portrait Dr. Kai Maaß

Institut für Organische Chemie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Heinrich-Buff-Ring 19, Raum C 102

35392 Gießen

 


Zurück zur Übersicht aller HessenHub@JLU Förderlinien