Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Infos des ZfL zum Umgang mit dem Coronavirus

Hier finden Sie lehramtsspezifische Regelungen und Vorgaben zum Umgang mit dem Coronavirus. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

(Stand: 28.09.2020, 18:00 Uhr)

Allgemeine Richtlinien und Vorgaben zum Umgang mit dem Coronavirus der Hochschulleitung (bezogen auf Prüfungen, Lehrveranstaltungen, Präsenz und Co.) finden Sie unter www.uni-giessen.de/coronavirus. Bitte nehmen Sie diese Seite unbedingt regelmäßig zur Kenntnis, da dort unmittelbar alle verbindlichen Regelungen bekanntgegeben und regelmäßig aktualisiert werden!

 

Erste Staatsprüfungen, Wissenschaftliche Hausarbeiten und Co.

Alle aktuellen Informationen im Zusammenhang mit der Ersten Staatsprüfung (aktuell und Herbstdurchgang) sowie zu Wissenschaftlichen Hausarbeiten finden Sie unter https://lehrkraefteakademie.hessen.de/lehrerausbildung/pruefungsstellen/giessen/aktuelle-infos/fruehjahr-2020.


Universitäre Prüfungen und Krankheit

Wer an einer Prüfung, die im Verantwortungsbereich der JLU liegt, aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen kann, muss sich auf jeden Fall vor der Prüfung beim Prüfungsamt krankmelden. Bitte verwenden Sie für die Krankmeldung das Formular zur Bescheinigung einer Prüfungsunfähigkeit. Es entfällt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie für Präsenzprüfungen bis auf Weiteres die Verpflichtung, ein ärztliches Attest einzureichen. Ein Nicht-Erscheinen zum Prüfungstermin ohne vorherige Krankmeldung gilt als Fehlversuch. Für schriftliche Arbeiten ohne Aufsicht (Hausarbeiten, Thesis usw.) ist auch weiterhin die ärztliche Bestätigung auf der Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung erforderlich.

 

Gibt es für das Sommersemester 2020 wegen der Pandemiesituation eine besondere Freiversuchs-Regelung?

Der Senat der JLU hat in seiner Sitzung vom 15. Juli 2020 eine umfassende Freiversuchsregelung für alle Prüfungen unter Aufsicht (Klausuren, mündliche Prüfungen, usw.) in der Verantwortung der JLU (d. h. nicht Staatsprüfungen) beschlossen. Es wird jeweils einmalig ein nach dem 12. März 2020 nicht bestandener Versuch als Freiversuch gewertet und nicht auf die Anzahl möglicher Prüfungsversuche angerechnet. Unberührt von dieser Regelung, die bis zum Ende des Wintersemesters 2020/21 gelten soll, bleiben bundes- oder landesrechtliche Regelungen über Staatsprüfungen.


Wie wird die Freiversuchs-Regelung umgesetzt?

Die Studierenden entscheiden (vor oder nach der Prüfung), für welchen Versuch in der Prüfungskette (Erstversuch, ggf. Ausgleichsprüfung, Wiederholungsprüfung) im Gültigkeitszeitraum (Prüfungen zwischen 12.03.2020 bis aktuell 31.03.2021) der Freiversuch angewendet werden soll. In der gesamten Prüfungs-Kette wird ein Freiversuch gewährt. Wenn Studierende einen Freiversuch für eine Prüfung anwenden wollen, senden sie eine kurze formlose Mail mit dem entsprechenden Wunsch an . Dort wird der Freiversuch dokumentiert. Die Mitteilung an das Prüfungsamt stellt insbesondere sicher, dass der Freiversuch für den Versuch in der Kette angewendet wird, der dem Wunsch des/der Studierenden entspricht.

 

Orientierungspraktika

Diejenigen Studierenden, die im Sommersemester 2020 ihre ersten Schulpraktischen Studien (Grundschuldidaktisches Blockpraktikum L1, Allgemeines Schulpraktikum L2/L3) absolvieren, haben eine Nachreichfrist bis zum Ende der 2. Vorlesungswoche des Sommersemesters erhalten.

Sollten die SPS I erst nach dem SoSe 2020 begonnen werden, so kann der fehlende Zeitraum noch während der vorlesungsfreien Zeit im Sommersemester nachgeholt werden. Die Nachweise zum OP sind in diesem Fall bis 23.10.2020 an das ZfL zu senden.

Sollten Sie Fragen zu einem begonnenen Orientierungspraktikum haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an und geben Sie Auskunft über den aktuellen Stand Ihres Orientierungspraktikums:

  • was wurde wo bereits absolviert?
  • was fehlt (sowohl Anzahl der Stunden als auch Anzahl der Tage)?
  • gibt es bereits Pläne, das Fehlende nachzuholen - wenn ja, wie sehen diese aus?

Das ZfL wird sämtliche Handlungsspielräume nutzen, damit alle Studierenden, die von den Coronavirus-bedingten Schließungen betroffen sind, wie geplant die Schulpraktischen Studien im Sommersemester 2020 absolvieren können. Durch die zuvor beschriebene, fristgemäße E-Mail unterstützen Sie einen reibungslosen Ablauf, der dafür sorgt, dass Ihnen keine Nachteile entstehen und eine für Sie passende Lösung ermittelt werden kann.

 

Offene Fragen

Präsenz-Sprechstunden finden während des SoSe 2020 nicht statt.

Richten Sie daher bitte alle offenen Fragen per Mail oder per Telefon an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen und haben Sie bitte Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl der Fragen die Bearbeitung ggf. etwas Zeit in Anspruch nimmt. Alle Kontaktdaten finden Sie oben rechts unter dem ZfL-Logo sowie hier in Kürze eine Auswahl:

Prüfungsamt:

Schulpraktika L1, L2, L3, BBB:

Praxissemester L5:

Orientierungspraktikum:

Geschäftsführung:

Der Publikumsverkehr im ZfL wird vorübergehend eingestellt. Wir bitten um Verständnis.