Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

JUSTmatch: Vermittlungsangebot zwischen Schule und Wissenschaft [1. April 2021]

Ziel von JUSTmatch ist es, dass Schule, Wissenschaft und Studierende gemeinsam Projekte der Schul- und Unterrichtsentwicklung bearbeiten.

Auf dem jährlichen Kooperationsgespräch der Justus-Liebig-Universität (JLU) mit den Schulen der Region hat die Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) ihr neues Angebot JUSTmatch vorgestellt. JUSTmatch ist darauf gerichtet, Projekte der Schul- und Unterrichtsentwicklung zur gemeinsamen Bearbeitung zu initiieren. „Die Plattform erleichtert den Findungsprozess zwischen Lehrkräften, Studierenden sowie Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der JLU“, sagte Katharina Nesseler, die das Projekt leitet. Den Vertreterinnen und Vertretern der anwesenden Schulen erläuterte sie, wie JUSTmatch die unterschiedlichen Akteure zusammenbringt.

Das Konzept sieht vor, dass Lehrkräfte ihre Fragen und Projektideen aus dem eigenen Unterricht unverbindlich bei JUSTmatch einstellen können. Mit diesem Input auf der Plattform startet die Suche nach passenden Kooperationspartnern in der Universität (z. B. Studierende). Das „Matching“ – also der Findungsprozess – ist dann erfolgreich, wenn Lehramtsstudierende über die Plattform JUSTmatch auf ein Thema aufmerksam werden, das sie gemeinsam mit der Lehrkraft und einer Dozentin bzw. einem Dozenten im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Hausarbeit oder eines Studienprojektes bearbeiten möchten. Auch Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können Fragen und Projektideen bei JUSTmatch einstellen und auf diesem Wege schulische Kooperationen suchen.

Ziel von JUSTmatch ist es, dass Schule, Wissenschaft und Studierende von der Zusammenarbeit profitieren. Die Lehrkräfte können den eigenen Unterricht evidenzbasiert weiterentwickeln und so die Unterrichtsqualität steigern. Studierende und Forschende arbeiten an aktuellen schulischen Fragestellungen und generieren darin neue bzw. vertiefte Erkenntnisse über Lehren, Lernen und Schulentwicklung.

In der ersten Phase ist das Projekt Lehrkräften von Campusschulen vorbehalten.