Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Gastvortrag von Prof. Dr. Georg Krücken zur Governance von Hochschulen, insbesondere Lehre und Forschung [6. Okt. 2020]

In seinem Vortrag gab Prof. Dr. Krücken zunächst einen kurzen theoretischen Überblick zur Governance von Hochschulen und thematisierte dann die durch Corona veränderten Rahmenbedingungen.

In einem Gastvortrag an der Justus-Liebig-Universität Gießen hat sich Georg Krücken, Professor für Hochschulforschung an der Universität Kassel, aus einer Governance-Perspektive unter anderem mit den Folgen der Corona-Pandemie für Hochschulen beschäftigt. Auf Einladung der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) sprach der geschäftsführende Direktor des International Centre for Higher Education Research Kassel am 6. Oktober 2020 zum Thema „Governance von Hochschulen: Staat, Hochschulorganisation, Wettbewerb“. Als Soziologe und Hochschulforscher hat er zahlreiche Forschungsprojekte im Bereich der Hochschul-, Wissenschafts- und Organisationsforschung durchgeführt und vielfach zu diesen Themen publiziert.

 

In seinem Vortrag gab Prof. Dr. Krücken zunächst einen kurzen theoretischen Überblick zur Governance von Hochschulen und thematisierte dann die veränderten Rahmenbedingungen, die innerhalb kurzer Zeit eine „neue Normalität“ geschaffen haben. In einem aktuellen Forschungsvorhaben zu Reaktionen und Folgewirkungen der Corona-Pandemie an zehn Universitäten stellte Prof. Dr. Krücken Auswirkungen des staatlichen Krisenmanagements auf die verfassungsrechtlich geschützte Wissenschaftsfreiheit fest (z.B. Eingriffe in die Reisefreiheit).

Mit Blick auf die Hochschulorganisation sieht er einen „starken Fokus auf die Lehre, weniger auf die Forschung“. Alle Hochschulen in seinem Forschungsprojekt legten großen Wert auf die Frage: Wie bewältigen wir die Lehre?

Die Veranstaltung fand unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen statt, sodass das GOL-Team im Anschluss über die Implikationen diskutieren konnte. Dort wurden unter anderem Aspekte des Minderheitenschutzes reflektiert.