Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

8. Gießener Methodenwerkstatt Bildungsforschung

Die Methodenwerkstatt vom 21. bis 23. Februar 2019 möchte einen Beitrag zur forschungsmethodischen Weiterentwicklung und methodologischen Diskussion leisten.

Zur Verankerung von qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden in der empirischen Bildungsforschung veranstaltet die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) bereits zum achten Mal die "Gießener Methodenwerkstatt Bildungsforschung" (GiMe). Eröffnet wird die GiMe (21. bis 23. Februar 2019) mit einem Vortrag von Prof. Dr. Christine Wiezorek vom Institut für Erziehungswissenschaft der JLU sowie Prof. Dr. Ludwig Stecher aus der Steuerungsgruppe der GOL zu Potenzialen und Widersprüchen beim Zusammentreffen der beiden Forschungsansätze in der Sozialforschung.

Auf dem Programm der dreitägigen Veranstaltung, die sich gezielt an den wissenschaftlichen Nachwuchs richtet, stehen zahlreiche Vorträge und Workshops zu qualitativen und quantitative Verfahren sowie Ansätzen, die die unterschiedlichen methodischen Ebenen und Vorgehensweisen verbinden. So möchte die Methodenwerkstatt einen Beitrag zur forschungsmethodischen Weiterentwicklung und methodologischen Diskussion leisten.

Veranstaltet wird die GiMe von Prof. Dr. Jochen Wissinger aus der GOL-Steuerungsgruppe, Prof. Dr. Ingrid Miethe, Prof. Dr. Christine Wiezorek und Prof. Dr. Bernd Käpplinger vom Institut für Erziehungswissenschaft sowie Prof. Dr. Thomas Brüsemeister vom Institut für Soziologie.

Weitere Informationen: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/forschung/gimebildung