Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter der GOL um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Newsletter-Archiv

Alle bisher erschienenen Newsletter der GOL finden Sie hier.
Newsletter #1/2019 der GOL
Den vierten Newsletter der GOL finden Sie hier.
Mehr ...
Newsletter #3/2018 der GOL
Den dritten Newsletter der GOL finden Sie hier.
Mehr ...
Newsletter #2/2018 der GOL
Den zweiten Newsletter der Gießener Offensive Lehrerbildung finden Sie hier!
Mehr ...
Newsletter #1/2018 der GOL
Den ersten Newsletter der GOL finden Sie hier.
Mehr ...

Allgemeine Geschäftsbedingungen des GOL-Newsletter-Service

27.02.2018

 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teilnahmebedingungen) gelten für die Nutzung des Newsletter-Service der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL) an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU).

 

1. Anmeldung

Voraussetzung für die Nutzung dieses Newsletter-Services ist die Registrierung des Nutzers bzw. der Nutzerin über das dafür auf der Website zur Verfügung gestellte Datenformular. Das ZfL weist ausdrücklich darauf hin, dass der Nutzer des Newsletter-Services diesen AGB und den Datenschutzbestimmungen bei der erstmaligen Registrierung zustimmen muss. Durch das Anklicken des betreffenden Feldes erklären Sie, dass Sie die für Sie anwendbaren AGB und Datenschutzbestimmungen gelesen haben und mit ihnen einverstanden sind. Nach der Eingabe und dem Absenden der Registrierungsinformationen erhalten Sie für den abonniertem Newsletter eine Bestätigungs-E-Mail. Sie erhalten den abonnierten Newsletter erst, wenn Sie auf die eben erwähnte Bestätigungs-E-Mail erneut antworten (sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren). Dieses Verfahren garantiert, dass niemand Sie unerwünscht zu unserem Newsletter-Service angemeldet hat.

Die Anmeldung zum Abonnement und der Bezug des GOL-Newsletters sind kostenfrei und können jederzeit von Ihnen per E-Mail, Anruf oder postalisch abbestellt werden.

 

2. Umfang und Verfügbarkeit

Der Newsletter-Service der GOL wird unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten. Das ZfL ist berechtigt, seinen Newsletter-Service jederzeit auch ohne Vorankündigung einzustellen. Das ZfL ist bei der Erbringung seiner Leistung frei, diese auch durch Dritte (JLU-intern) nach eigener Wahl zu erbringen. Auf den Bezug der Publikationen und deren Nutzung besteht kein Rechtsanspruch.

 

3. Änderungsvorbehalte

Das ZfL ist berechtigt, die vorliegenden AGB und die Datenschutzbestimmungen jederzeit zu ändern. Das ZfL wird den Nutzer rechtzeitig über die Änderung der für ihn geltenden AGB und Datenschutzbestimmungen unterrichten. Die Änderung gilt als vom Nutzer genehmigt, wenn er nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsankündigung der Änderung widerspricht. Das ZfL ist im Falle des Widerspruchs zur fristlosen Kündigung berechtigt. Das ZfL wird in der Unterrichtung über die Änderungen auf die Möglichkeiten des Widerspruchs und der Kündigung, die Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinweisen.

Das ZfL ist ferner berechtigt, seinen Service jederzeit einzuschränken, zu erweitern oder zu ändern. Zu derartigen Änderungen kann es insbesondere dann kommen, wenn sich - vor allem außerhalb des Verantwortungsbereiches des ZfL - die technischen, rechtlichen oder kommerziellen Rahmenbedingungen für die Nutzung des Internets ändern und für das ZfL dadurch die vertragsmäßigen Dienste wesentlich erschwert werden oder nicht mehr zumutbar sind. In diesem Fall wird das ZfL die Nutzer informieren.

 

4. Gewährleistung und Haftung

Das ZfL erstellt die Informationen des Newsletter-Services mit größter Sorgfalt, übernimmt für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität jedoch keine Gewähr (auch nicht gegenüber Dritten). Auf den Transport der Daten über das Internet hat das ZfL keinen Einfluss. Das ZfL übernimmt keine Verantwortung und gibt keine Gewähr für einen fehlerfreien Bezug des GOL-Newsletters. Von der Gewährleistung ausgenommen sind ferner Störungen, die aus Mängeln oder Unterbrechung des Rechners des Nutzers oder der Kommunikationswege vom Nutzer zum Server der JLU entstehen. Das ZfL übernimmt keine Gewähr - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer.

Der Nutzer haftet für alle Folgen und Nachteile, die dem ZfL durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung des Services entstehen.

 

5. Nutzungsrechte

Das ZfL räumt dem Nutzer des Newsletter-Services die Möglichkeit zum regelmäßigen Bezug von Informationen per E-Mail ein. Eine Verwertung der urheberrechtlich geschützten Beiträge, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, auch in elektronischer Form, sowie Speicherung in Datenbanksystemen bzw. Inter- oder Intranets ist ohne vorherige Zustimmung der ZfL unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt.

Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an den zur Verfügung gestellten Beiträgen, Artikeln, Fotos usw. stehen im Verhältnis zum Nutzer ausschließlich dem ZfL zu.

Die vorübergehende Speicherung zu privaten Zwecken auf einem Computer oder Bildschirm ist zulässig. Der Nutzer ist zur Herstellung von Vervielfältigungsstücken (zum Beispiel Ausdruck von dem jeweiligen Beitrag) nur zu privaten Zwecken beziehungsweise zu eigenen Informationszwecken berechtigt. Der Nutzer darf darüber hinaus die ihm zugesandten Beiträge ausschließlich zum eigenen Gebrauch nutzen.

 

6. Links zu anderen Websites und externe Verweise

Falls das ZfL in seinem Newsletter Links zu Seiten im Internet gelegt hat, deren Inhalt und Aktualisierung nicht seinem Einflussbereich unterliegen, gilt für alle diese Links: das ZfL hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalt fremder Internetseiten, verpflichtigt sich allerdings diese auf ihre Richtigkeit und rechtmäßige Veröffentlichung zu kontrollieren.

 

7. Datenerhebung und Datenschutz

Das ZfL verpflichtet sich, die erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Daten lediglich innerhalb des Funktionsbereiches des ZfL zu nutzen und nicht an außen stehende Dritte weiterzugeben, es sei denn, der Newsletter-Abonnent bzw. die Abonnentin stimmt dem ausdrücklich zu oder hierzu besteht eine gesetzliche oder behördlich angeordnete Verpflichtung oder Erlaubnis. Sofern ein User sein Newsletter Abonnement rückgängig machen möchte, werden alle über diesen User beim ZfL gespeicherten Daten innerhalb von drei Monaten gelöscht.

Abmeldung vom Newsletter der GOL

Sollten Sie den Newsletter der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.