Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Integriertes Kerncurriculum Grundwissenschaften (IKG)

An der JLU gehören zum grundwissenschaftlichen Studium der Lehramtsstudiengänge die Erziehungswissenschaft, die Politik, die Psychologie sowie die Soziologie. Sie bieten jeweils ein Grundmodul (Pflichtmodule) an sowie darüber hinaus Aufbaumodule im Wahlpflichtbereich, in dem zwei der vier Grundwissenschaften vertieft werden.
Integriertes Kerncurriculum Grundwissenschaften (IKG)

Im Mittelpunkt des Integrierten Kerncurriculums Grundwissenschaften (IKG) steht die Erarbeitung eines von den vier Grundwissenschaften gemeinsam getragenen Konzepts über Ziele, Inhalte sowie Lehr- und Prüfungsformate im grundwissenschaftlichen Studium des Lehramts aller Schulformen. Ziel ist einerseits eine inhaltliche Ausschärfung der jeweiligen Grundwissenschaft, aus der die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Grundwissenschaft erkennbar werden. Andererseits sollen die bislang vergleichsweise wenig vernetzte Koexistenz der vier Grundwissenschaften überwunden werden und die Praxis eines additiven Studienangebotes in ein integriertes, inhaltlich aufeinander abgestimmtes, gemeinsam verantwortetes und curricular verankertes Angebot überführt werden. 

Sarah Schönleber
Sarah Schönleber ist für die Entwicklung eines Integrierten Kerncurriculums der Grundwissenschaften (IKG) im Rahmen der GOL zuständig. Dabei soll ein verbindliches Lehrangebot im Bereich der empirischen Lehr-/Lern-, Unterrichts- und Schulforschung etabliert werden.
Mehr ...