Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ePortfolio - Einführung

Hier finden Sie eine Einführung und kurzen Überblick zum ePortfolio in der Lehrerbildung

Das Zentrum für Lehrerbildung bietet allen Studierenden der Justus-Liebig-Universität den Zugang zu einem selbstverwalteten ePortfolio.  


Der Zugang wird über den Hessischen Bildungsserver bereitgestellt. Neben den Studierenden können Lehrkräfte, LiVs sowie ganze Schulen einen Antrag stellen und somit Zugang zur ePortfolio-Software „Mahara bekommen. Um das technische Administrieren sorgt dabei das Team des Hessischen Bildungsservers. Das ZfL hat diese Möglichkeit auf die Studierenden der JLU ausgeweitet, um schon in der Ausbildung sich in die Software einzuarbeiten und ein ePortfolio zu gestalten. 


Für Studierende ergeben sich somit verschiedene Möglichkeiten, welche sich durch das Anlegen eines E-Portfolios eröffnen.  

Zu den herkömmlichen Funktionen gehören das Anlegen eines Lebenslaufs inklusive Einbinden von Zeugnissen. Dem Beschreiben von Interessen und Zielen wird hier ebenfalls Raum geboten.   

Das Kernstück des ePortfolios ist allerdings das Anlegen von Portfolios und zusammenfügen von Sammlungen. Hier können Produkte aus Studium und Unterrichtsplanung eigepflegt und geteilt werden. Das Hochladen von PDFs bietet die Möglichkeit einzelne Arbeitsblätter oder ganze Unterrichtseinheiten zusammenzustellen und durch Erläuterungen zu ergänzen. Somit wird Raum geboten Produkte aus Studium und Praxis darzustellen, zu erläutern oder zu reflektieren.  Unterrichtsprodukte wie Plakate können ebenfalls durch Fotografien ergänzt werden. 

Weitere Medienprodukte, wie Filme können direkt hochgeladen und eingebunden oder von Videoplattformen verlinkt werden.   

Das Zusammenfügen von Sammlungen ermöglicht es nicht nur einzelne Stunden wiederzugeben, sondern auch einzelne Portfolios zu Verknüpfen und somit Bezüge deutlich zu machen, Unterrichtseinheiten zusammenzufügen oder eine eigene Lernentwicklung darzustellen.  

 

Die Plattform Mahara bietet daneben noch den Austausch zwischen den angemeldeten Mitgliedern. Der Ersteller oder die Erstellerin eines ePortfolios entscheidet eigenständig mit wem er oder sie Portfolios/Sammlungen oder auch nur Abschnitte teilt. Einzelne Portfolios/ Sammlungen können dabei einer Person oder der gesamten Community gezeigt werden. Der Autor oder die Autorin entscheidet eigenständig Was und mit Wem Inhalte geteilt wird.  

In die Portfolios kann zuvor Feedback-Feld eingefügt werden, in welches Lesende eine Rückmeldung an den Autor geben können. Somit kann ein Austausch zwischen Autor und Community zu den Inhalten stattfinden.  

 

Das ePortfolio ist somit nicht nur eine elektronische Sammlung von Ideen und Produkten, sondern ermöglicht auch eine Dokumentation des Lernfortschritts in Studium und Praktika sowie ein Austausch mit anderen Lehrenden in Ausbildung und Beruf. 


Bei Fragen und Anmerkungen rund um das ePortfolio können Sie sich gerne bei oder  melden.