Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte

Das Hessische Kultusministerium hat ein phasenübergreifendes Portfolio eingeführt, in dem angehende und bereits im Lehrberuf tätige hessische Lehrkräfte ihre Kompetenzen im Bereich Medienbildung abbilden können.

Informations- und Kommunikationstechnologien sowie angemessene Informations- und Kommunikations­formen spielen eine Schlüsselrolle beim Wandel zu einer modernen Wissensgesell­schaft. Hierbei kommt insbesondere den Schulen und damit der universitären Lehrerbildung (dem grundständigen Lehreramtsstudium und der Fortbildung) eine zentrale Rolle zur Entwicklung entsprechender Kompetenzen zu.

 

Das Land Hessen hat daher beschlossen, die für diese Entwicklung notwendigen Kompetenzen angehender und bereits im Lehrberuf tätiger hessischer Lehrkräfte zu fördern. Fortbildungen, Veranstaltungen und eigene Projekte der Lehrkräfte können daher nun in einem Portfolio zusammengestellt werden. Den Erlass des Kultusministeriums finden sie im Hessisches Amtsblatt, März 2017.

 

"Mit dem Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte wird ein Rahmenkonzept zur Verfügung gestellt, welches als Grundlage und Orientierung für die Konzipierung von Modulen, sowie Aus- und Fortbildungsveranstaltungen in allen Phasen der Lehrerbildung dienen soll." (Hessisches Amtsblatt, 3/2017, S. 118)

 

Es ermöglicht Studierenden und Lehrkräften während der unterschiedlichen beruflichen Qualifikationsphasen (Studium, Vorbereitungsdienst, Schuldienst) differenzierte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Medienbildung abzubilden.

Das Portfolio unterscheidet fünf Kompetenzbereiche:

1.1 Medientheorie und Mediengesellschaft
1.2 Didaktik und Methodik des Medieneinsatzes
1.3 Mediennutzung
1.4 Medien und Schulentwicklung
1.5 Lehrerrolle und Personalentwicklung
(für eine nähere Beschreibung der Kompetenzbereiche siehe Hessisches Amtsblatt, März 2017)

 

Die Initiative steht im Kontext des Strategiepapiers "Bildung in der digitalen Welt" der Kultusministerkonferenz von Dezember 2016, die eine umfassende Stärkung dieses Bereiches für alle Phasen der Lehrerbildung verbindlich festgelegt hat.

 

Die JLU bietet ihren Studierenden die Möglichkeit, geleistete Studieninhalte dem Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte zuzuordnen und zu dokumentieren. Das Portfolio dient dabei als Nachweis über erworbene Kompetenzen und die eigene Schwerpunktsetzung und kann beispielsweise für Bewerbungen an Schulen eingereicht werden.

Für die Einführung des Portfolios an der JLU ist durch das Direktorium des ZfL 2015 die Arbeitsgruppe "Medienkompetenz im Lehramtsstudium" eingerichtet worden.

 

Medienbezogene Veranstaltungen können berücksichtigt werden. So erfolgt u.a. eine Anerkennung der Veranstaltungen des Projekts Te@m.

 

Für Fragen wenden Sie sich an Mathis Prange.

 

 

Weitere Informationen finden Sie (Studierende sowie Lehrende) auf dem Hessischen Bildungsserver und auf der Seite des ZfLs der Philipps-Universität Marburg.