Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Navigation

Artikelaktionen

Medienbildungswoche WS2018/19 (Archiv)

Te@m - Medienbildungswoche WS2018/19

Eine ganze Woche finden an der JLU Workshops und Vorträge für alle Phasen der Lehrerbildung zum Thema Digitalisierung in der Lehrerbildung statt.
Im Folgenden finden Sie die Veranstaltungen des Projektes Te@m im Rahmen der Medienbildungswoche im Wintersemester 2018/19.

Die Vorträge und Workshops richten sich an Lehramtsstudierende, LiV, Lehrkräfte und können auch, bei ausreichender Kapazität, von Studierenden anderer Fachrichtungen besucht werden. Gleiches gilt für Lehramtsstudierende der Philipps-Universität Marburg.

Alle Veranstaltungen sind dem Portfolio Medienbildungskompetenz der Hessischen Lehrkräfteakademie zugeordnet und werden in der jeweiligen Teilnahmebescheinigung entsprechend ausgewiesen.
Medienbildungswoche WS2018/19 (Archiv)
Eine ganze Woche finden an der JLU Workshops und Vorträge für alle Phasen der Lehrerbildung zum Thema Digitalisierung in der Lehrerbildung statt.
Einführung in Hard- und Software von interaktiven Whiteboards
Erstellung von internetbasierten Lern- und Lehrarrangement für den Schulunterricht
Zur Problematik persönlicher Daten sowie der Nutzung von Bildern und Musik für den Unterricht
Möglichkeiten des Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte für Schule und Beruf am Beispiel der ePortfolio-Software Mahara.
Lehrfilmentwicklung über Screencast, Stop-Motion oder anderen Techniken zu fachspezifischen Themen
Didaktische Methoden zum Einsatz von Apps und Internetanwendungen im Sprachunterricht
Erstellung von Audiosequenzen im Schulunterricht
Programmieren in der Grundschule mit Minicomputern
Zusammentreffen mit den Referierenden und Vorstellung von Projekten

Workshop - Interaktive Whiteboards in Schule und Unterricht – Einsteigerkurs (1.4.2019, 10:00-13:00 Uhr)

Einführung in Hard- und Software von interaktiven Whiteboards

Es gibt immer weniger Schulen, in denen es keine interaktiven Whiteboards (auch SMART-Boards genannt) gibt und zumeist tun sich zu den ungünstigsten Zeitpunkten immer wieder neue Tücken dieser Technik auf.

Dieser Workshop richtet sich vor allem an Studierende, bei denen ein Schulpraktikum oder sogar schon der Vorbereitungsdienst vor der Tür steht und die lernen wollen, mit solchen Geräten richtig umzugehen. Neben einem allgemeinen Überblick über die Geräte und deren Einsatz wird euch auch die kostenlose Software Open Sankoré vorgestellt, die frei verwendet werden kann.

 

Weitere Informationen und Erklärvideos zu interaktiven Whiteboards finden Sie hier: www.uni-giessen.de/zfl/iwb

 

Workshopleitung: Anh Khoa Huynh, Sina Roggenkamp (Zentrum für Lehrerbildung, JLU)

 

Datum: 1.4.2019

Uhrzeit: 10:00-13:00 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C112

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.

Workshop - Webquests im Unterricht (1.4.2019, 13:00-17:00 Uhr)

Erstellung von internetbasierten Lern- und Lehrarrangement für den Schulunterricht

Das Internet ist für viele Schülerinnen und Schüler ein fester Bestandteil ihrer Lebenswelt. In diesem Kurzworkshop wird das internetbasierte Lern- und Lehrarrangement WebQuest vorgestellt. Es werden die Grundlagen erläutert, sowie Sinn und Nutzen einer solchen „abenteuerlichen Spurensuche im Web“ diskutiert. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erstellen für das eigene Fach und die eigene Schulstufe ein passendes WebQuest, das für den schulischen Einsatz geeignet ist.

 

Workshopleitung: Eileen Baschek (Institut für Didaktik der Mathematik, JLU)

 

Datum: 1.4.2019

Uhrzeit: 13:00-17:00 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C112

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.


Workshop - Datenschutz und Urheberrecht in Schule und Unterricht (2.4.2019, 10:00-14:00 Uhr)

Zur Problematik persönlicher Daten sowie der Nutzung von Bildern und Musik für den Unterricht

Dieser Workshop befasst sich mit der Problematik der Digitalisierung persönlicher Daten, vor allem von Schülerinnen und Schülern sowie dem Nutzen des Internets als Fundgrube von Materialien, Bildern und Musik für den Unterricht. Anhand von praktischen Beispielen aus dem Schulalltag wird versucht zu klären, auf was geachtet werden muss. Außerdem wird gezeigt, wie die eigenen digital entwickelten Materialien über Creative Commons geschützt werden können.

 

Workshopleitung: Andreas Leinigen, Julia Matz (Institut für Didaktik der Mathematik, JLU)

 

Datum: 2.4.2019

Uhrzeit: 10:00-14:00 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C112

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.

Workshop - ePortfolio in der Lehrerbildung (2.4.2019, 14:00-16:30 Uhr)

Möglichkeiten des Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte für Schule und Beruf am Beispiel der ePortfolio-Software Mahara.

In diesem Workshop werden die Möglichkeiten des Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte für Schule und Beruf gemeinsam erarbeitet.

Ein elektronisches Portfolio ist nicht nur eine Sammlung von Ideen und Produkten, sondern ermöglicht auch eine Dokumentation des Lernfortschritts in Studium und Praktika sowie einen Austausch mit anderen Lehrenden in Ausbildung und Beruf. Seit 2016 können alle Lehrkräfte des Landes Hessen ihre Fort- und Weiterbildungen sowie ihre Berufserfahrungen im Bereich digitale Medien im Portfolio Medienbildungskompetenz für hessische Lehrkräfte abbilden.

Die Mitarbeiterin der Hessischen Lehrkräfteakademie Fr. Koenen, stellt vor, wie Studierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ein solches ePortfolio für sich selbst in vielfacher Weise nutzbar machen können.

Nach einem kleinen Vortrag zum Thema "Lernen 4.0." werden die Teilnehmenden im Rahmen des Workshops zunächst ein eigenes Lernprodukt erstellen. Der Produktionsprozess wird dabei dokumentiert und zusammen mit dem Lernprodukt in die ePortfolio-Software Mahara eingebunden. Es folgt eine eingehende Reflektion der eigenen Lernerfahrung.

 

Workshopleitung: Antje Koenen (Hessische Lehrkräfteakademie) - wurde vertreten durch Dr. Mathis Prange (ZfL)

Tutorin: Kristin Karl (ZfL)

 

Datum: 2.4.2019

Uhrzeit: 14:00-16:30 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C105

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.

Workshop - Lehrfilmerstellung für und von Schülerinnen und Schülern (3.4.2019, 10:00-18:00 Uhr)

Lehrfilmentwicklung über Screencast, Stop-Motion oder anderen Techniken zu fachspezifischen Themen

Viele Studien zeigen auf, dass der Lehrfilm als ‚Tutorial‘ der Plattform YouTube immer beliebter wird. Diese Möglichkeit der Weiterbildung kann auch in den Unterricht aufgenommen werden. Gemeinsam werden eigene Lehrfilme über Screencast, Stop-Motion oder andere Techniken zu fachspezifischen Themen entwickelt. Ebenso wird diskutiert, welche Chancen und Grenzen Lehrfilme haben, wenn Schülerinnen und Schüler diese selber erstellen.

 

Workshopleitung: Andreas Leinigen (Institut für Didaktik der Mathematik, JLU)

 

Datum: 3.4.2019

Uhrzeit: 10:00-18:00 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C112

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.

Workshop - Tablets im Sprachunterricht (3.4.2019, 14:00-16:30 Uhr)

Didaktische Methoden zum Einsatz von Apps und Internetanwendungen im Sprachunterricht

In diesem Workshop werden eine Reihe von didaktischen Methoden zum Einsatz von digitalen Medien im Sprachunterricht vorgestellt. Anhand von ausgewählten Apps und browserbasierten Anwendungen erproben die Teilnehmenden die vorgestellten Tools für den eigenen Unterricht.

 

Workshopleitung: Darya Frantskevitch (Akademische Hilfskraft, Zentrum für Lehrerbildung)

 

Datum: 3.4.2019

Uhrzeit: 14:00-16:30 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C105

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.

Workshop - Erstellung von Audio-Podcasts mit Schülerinnen und Schülern zur fachlichen Vertiefung im Unterricht (4.4.2019, 15:00-17:00 Uhr)

Erstellung von Audiosequenzen im Schulunterricht

Vorgestellt wird in dieser Veranstaltung ein Konzept zur Erstellung von Audio-Podcasts mit Schülerinnen und Schülern. Dieses eignet sich für den Einsatz in allen Klassenstufen zur fachlichen Vertiefung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen Teile der Erstellung selbst erproben und reflektieren.

 

Workshopleitung: Hannah Kromm (Lehrkraft im Vorbereitungsdienst Grundschule)

 

Datum: 4.4.2019

Uhrzeit: 15:00-17:00 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C112

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.

Workshop - Programmierung in der Grundschule – Coden mit dem Calliope mini (5.4.2019, 14:00-17:00 Uhr)

Programmieren in der Grundschule mit Minicomputern

Die Welt ist voller Computer. Computer befinden sich in unglaublich vielen Geräten. Um eine Vorstellung zu erhalten, wie kleine Computer gesteuert werden können, sollen Schülerinnen und Schüler auch im Grundschulalter in die Welt der Programmierung eingeführt werden. In diesem Workshop werden Kenntnisse zum Editor NEPO sowie der gleichnamigen Programmiersprache vermittelt, erprobt und an Beispielen die Anwendung auf die Lerninhalte des Grundschulalltags aufgezeigt.

 

Workshopleitung: Angelika Stelzer-Dasbach (Schulleiterin Wilhelm-Busch-Schule, Rodgau)

 

Datum: 5.4.2019

Uhrzeit: 14:00-17:00 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C112

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.

Abschlussdiskussion - Get Together (5.4.2019, 17:00-18:00 Uhr)

Zusammentreffen mit den Referierenden und Vorstellung von Projekten

Bei diesem Zusammenkommen haben Teilnehmende die Gelegenheit über verschiedene Themen mit Fachvertreter/-innen, Ausbilder/-innen der Studienseminare und dem Te@m direkt ins Gespräch zu kommen.

Auch werden Methoden, Projekte und Technologien wie Virtual-Reality und Mikrocontroller an Thementischen vorgestellt und können ausprobiert werden.

 

Workshopleitung: Te@m (Zentrum für Lehrerbildung)

 

Datum: 5.4.2019

Uhrzeit: 17:00-18:00 Uhr

Raum: Philosophikum II, Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum C105

 

Diese Veranstaltung ist Teil des Projekts Te@m.