Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Mentorentag 2017

Mikrostudie und Multiprofessionelle Teams im Praxissemester

Das Zentrum für Lehrerbildung der JLU Gießen und das Studienseminar für Grund-, Haupt- , Real- und Förderschulen luden gemeinsam zu einem Mentorentag am 06.03.2017 ein.

Durch das Praxissemester interagieren Universität, Schulen, Mentorinnen und Mentoren sowie die Studierenden im Praktikum auf neuartige Weise miteinander. Um Mentorenarbeit wirkungsvoll zu unterstützen, bildeten bei dieser Veranstaltung die Workshops zu den zwei Themenschwerpunkten Multiprofessionelle Teams und Mikrostudie den Schwerpunkt. Zusätzlich wurde die Veranstaltung mit einer Einführung in das Praxissemester eröffnet, um offene Fragen zu klären.

Workshop 1: Die Rolle der L5-Lehrkräfte verändert sich. Arbeit im Team Teaching und in Multiprofessionellen Teams gehört inzwischen zum Alltag. Bereits im Schulpraktikum lassen sich Erfahrungen machen, von denen sowohl die Schulen als auch die Praktikantinnen und Praktikanten für ihre zukünftige Arbeit profitieren können – sei es etwa als Lehrkräfte untereinander im inklusiven Kontext oder in der Arbeit mit weiteren Akteuren.

Workshop 2: Im Praxissemester müssen Studierende eine Mikrostudie in ihrer Praktikumszeit anfertigen, die von einer Frage zu einem bestimmten Themenschwerpunkt geleitet wird. Dies ermöglicht nicht nur die Integration einer durchgehenden Fragestellung bei verschiedenen Unterrichtsversuchen. Die Mikrostudie kann auch als Schulentwicklungsmaßnahme genutzt werden: Abläufe in Klassen, Gruppen oder an der Schule wurden thematisiert und untersucht – mit der Möglichkeit zur Entdeckung von Optimierungspotenzial.

 

Ihre Fragen und Anregungen richten Sie bitte an das