Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

DAS LEBEN STUDIEREN - DIE WELT ERFORSCHEN ... SEIT 1607

Artikelaktionen

Mathematikdidaktisches Kolloquium

Die Professoren der Mathematikdidaktik laden im Sommersemester 2016 zu den Vorträgen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums ein.

Im mathematikdidaktischen Kolloquium finden Vorträge und Fortbildungen zu verschiedenen mathematikdidaktischen Themen, unterschiedlichen Jahrgangsstufen und für alle Schulformen statt. Die Vorträge sind außerdem als Fortbildungsveranstaltung (Lehrerfortbildung) für die im Schuldienst stehenden Teilnehmer anerkannt und die Teilnahme an den Veranstaltungen kann auf Wunsch gern bestätigt werden.

 

Termine im Somersemester 2016

 

Nähere Informationen finden Sie im Programm.


03.05.2016 Prof. Dr. Susanne Prediger, TU Dortmund
Sprachbildung im Mathematikunterricht - Herausforderungen und Ansätze
24.05.2016 Dr. Roland Rink, TU Braunschweig
Mathematik in heterogenen Lerngruppen am Beispiel "Größen und Messen"
14.06.2016 Dr. Andreas Pallack, Franz-Stock-Gymnasium in Arnsberg
Handy & Co im Mathematikunterricht: Chance oder Nonsens?
05.07.2016 Dr. Gyde Höck, GHRF Frankfurt am Main
Die Leere-Blatt-Analyse – wie Heterogenität im mathematischen Anfangsunterricht
sichtbar wird
Die Vorträge mit anschließender Diskussion finden jeweils dienstags von 18:00 – 19:30 Uhr im Haus C des Philosophikums II, Karl-Glöckner-Straße 21, Raum 028 (großer Hörsaal) oder Raum 105 (Seminarraum), statt.

Zuvor gibt es ab 17:30 Uhr im Raum 118 Tee und Kaffee.

Fragen betreffs des Kolloquiums richten Sie bitte an:
Institut für Didaktik der Mathematik
Karl-Glöckner-Str. 21C
35394 Gießen

Tel.: 06 41/99-3 22 20, Fax: 06 41/99-3 22 29.
E-Mail:

Kurzfristige Änderungen werden auf der Internetseite des Instituts bekannt gegeben:
http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb07/fachgebiete/mathematik/idm/aktuelles