Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Veranstaltungen für Mentorinnen und Mentoren

Veranstaltungen für Mentorinnen und Mentoren des ZfL und seiner Kooperationspartner finden Sie gebündelt an dieser Stelle.

Angebote für Mentorinnen und Mentoren

Kompass - Angebote für schulische Mentor*innen in der Region Mittelhessen

Das Bewährte erhalten und das Neue versuchen – nach diesem Motto haben sich im Jahr 2018 die Studienseminare und Universitäten der Region Mittelhessen zusammengefunden um ein neues Projekt zu starten.

Mentor*innen begleiten und unterstützen Studierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst im schulischen Alltag und sind als solche tragende Säulen der phasenübergreifenden Lehrerbildung. Zur Unterstützung und Qualifikation von Mentor*innen gibt es daher eine Vielzahl von Angeboten mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Formaten.

Die Broschüre KOMPASS – ANGEBOTE FÜR MENTOR*INNEN IN DER REGION MITTELHESSEN
soll Lehrkräften eine Orientierung über die vielfältigen Angebote für Mentorinnen und Mentoren geben.

Unter oben stehendem Link finden Sie die Erstausgabe der Broschüre in digitaler Version. Sollten Sie Interesse an gedruckten Exemplaren haben, geben Sie uns gerne Bescheid und senden Sie Ihren Wunsch unter Angabe der gewünschten Adresse an die der JLU.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

 

ME-Broschüre Titel

Feedback zu "Kompass - Angebote für Mentorinnen und Mentoren"
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ein kurzes Feedback zur phasenübergreifenden Broschüre "Kompass - Angebote für Mentorinnen und Mentoren" hinterlassen. Es dauert nur 2 Minuten.
Mehr ...

Feedback zu "Kompass - Angebote für Mentorinnen und Mentoren"

Artikelaktionen

Feedback zu "Kompass - Angebote für Mentorinnen und Mentoren"

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ein kurzes Feedback zur phasenübergreifenden Broschüre "Kompass - Angebote für Mentorinnen und Mentoren" hinterlassen. Es dauert nur 2 Minuten.

Die phasenübergreifende Idee dieser Broschüre mit Angeboten für schulische Mentorinnen und Mentoren, die Studierende im Praktikum sowie Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst begleiten, liegt uns sehr am Herzen. Wichtig ist uns jedoch, Ihren Bedarfen zu entsprechen. Daher würden wir uns sehr über Ihre Rückmeldung zur Broschüre freuen.

Wie haben Sie die Broschüre erhalten oder von ihr erfahren? Durch das/die...
Welche Formate kennen Sie? (Mehrfachnennung möglich)
Ist eine phasenübergreifende Bündelung aller Angebote Ihrer Meinung nach hilfreich?


Herzlichen Dank für Ihr Feedback und Ihre Unterstützung.

Workshop zum Umgang mit Sehrbeeinträchtigung

Workshop Sehbehinderung SoSe 2019

Artikelaktionen

Workshop Sehbehinderung SoSe 2019

Das Zentrum für Lehrerbildung bietet in Kooperation mit dem Zentrum für blinde und sehbehinderte Studierende (BliZ) der THM einen Workshop mit dem Thema "Sehbehinderung und chronische Erkrankung in der Schule" an.

Das Themenfeld Sehbehinderung und Blindheit ist an der Justus-Liebig-Universität Gießen nicht als eigene Fachrichtung belegbar.

Da gerade im Rahmen inklusiver Beschulung auch entsprechende Kompetenzen zunehmend von Studierenden im Praktikum erwartet werden, wird im Rahmen der Erprobung des Praxissemesters ein Workshop mit dem Thema "Sehbehinderung und chronische Erkrankung in der Schule" angeboten. So sollen Grundlagen auf diesem Gebiet vermittelt und auch ein erster Kontakt mit Hilfsmitteln hergestellt werden.

Der Workshop wird am Donnerstag, den 27.06.2019, von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Rathenaustr. 8, Raum 004 abgehalten.

Anmeldung Workshop 27.06.2019

Workshop zum Thema Beraten und Feedback geben

Workshop "Beraten und Feedbackgeben"

Artikelaktionen

Workshop "Beraten und Feedbackgeben"

Dieser Workshop richtet sich an schulische Mentorinnen und Mentoren sowie Praktikumsbeauftrage, die Beratungs- und Betreuungsaufgaben innehaben und ihre Kenntnisse auffrischen und weiter professionalisieren möchten.

Rückmeldegespräche und Beratungssituationen spielen im Schulpraktikum immer wieder eine wichtige Rolle. Um diese Gespräche möglichst zielgerichtet und konstruktiv zu gestalten und Feedback angemessen anzubringen, können beratende Lehrkräfte in Schule und Hochschule auf Modelle der Strukturierung von Gesprächen und auf Gesprächsführungstechniken zurückgreifen.
In diesem Workshop wird anhand praxisnaher Situationen aus dem Schulpraktikum ein Methodenrepertoire erarbeitet und erprobt, wobei auch die eigene Rolle als Beraterin oder Berater reflektiert wird.

Referentin: Dr. Maria Seip (info@mariaseip.de)

Zeit: Freitag, der 7. Juni 2019, 09:00 – 16:30 Uhr

Ort: Zentrum für Lehrerbildung, Justus-Liebig-Universität Gießen, Rathenaustr. 8, Raum 004, 35394 Gießen

Anmeldung Workshop 07.06.2019

Workshop "Die Rolle als Mentor/-in im Praxissemester – zwischen Coaching, Beratung und Beurteilung"

Workshop "Die Rolle als Mentor/-in im Praxissemester – zwischen Coaching, Beratung und Beurteilung"
Die Fortbildungsreihe beschäftigt sich mit der besonderen Rolle als Mentor/-in im Praxissemester. Neben der Vermittlung verschiedener Coaching- und Feedback-Methoden nimmt die Veranstaltung die Reflexion und aktive Gestaltung der eigenen Rolle in den Fokus.
Mehr ...

Qualifizierungsreihe für Mentorinnen und Mentoren

Die Bedarfserhebung am Pilotprojekt „Workshop Mentoring“ im Dezember und am Mentorentag des ZfL hat ein großes Interesse an Qualifizierungsangeboten für Mentorinnen und Mentoren widergespiegelt. Um dem Bedarf gerecht zu werden, wurde die Fortbildungsreihe „Mentorinnen und Mentoren qualifizieren“ entwickelt.

Die Fortbildungsreihe besteht aus vier Modulen zu den Themen:

 

Die Module sind immer in zwei Einheiten unterteilt: Einem Seminar mit theoretischen und praktischen Anteilen sowie einem zeitlich versetzten Training mit vertiefenden Übungen und Raum für Erfahrungsaustausch. Eine individuelle Anmeldung zu den Modulen ist möglich, die Teilnahme am Training setzt den Besuch vom Seminar voraus.

 

Starten werden wir mit dem ersten Modul „Mentor/-in, was nun?!“ am 17. Januar 2019 (Seminar) sowie einem Training am 21. Februar 2019.

Die Anmeldung erfolgt über Email an

Alle weiteren Termine und Informationen erhalten Sie in Kürze über die offiziellen Flyer.

Die Teilnahme an der Fortbildung ist in der Pilotierungsphase kostenfrei. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Workshop "Konfliktkompetenz im Schulalltag"

Workshop "Konfliktkompetenz im Schulalltag"
Im Rahmen des zweitägigen Workshops werden verschiedene Modelle und Methoden der Konfliktbearbeitung kennengelernt und in praktischen Übungen angewendet. Im Fokus steht dabei der Austausch sowie die gemeinsame Erarbeitung konstruktiver Lösungen zu schwierigen Situationen im Lehr- und Arbeitsalltag.
Die Konflikte, die im Zuge des Workshops behandelt werden, können sich u. a. auf Spannungen und konkrete Auseinandersetzungen mit Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen, Vorgesetzten, zu betreuenden Studierenden oder auf problematische Unterrichtssituationen beziehen.
Neben kurzen Theorie-Inputs wird vor allem in handlungsorientierten Formaten gearbeitet, wie z. B. Übungen zu einzelnen Methoden. Dabei wird auf eine prozessorientierte Gestaltung des Workshops geachtet. Eigene Fragestellungen und Praxisbeispiele zur gemeinsamen Bearbeitung sind willkommen.
Das Fortbildungsangebot richtet sich vordringlich an schulische Mentorinnen und Mentoren, die im Rahmen des Praxissemesters aktiv sind. Die Veranstaltung ist aber auch für alle anderen Lehrkräfte geöffnet.

Referentin: Judith Eble (www.interokultur.de)
Zeit: 06.-07.09.2018, 9:00 – 16:30 Uhr
Ort: Zentrum für Lehrerbildung, Rathenaustr. 8, Raum 409, 35394 Gießen
Mehr ...

Mentorentag des Studienseminars für Gymnasien

Kurz nach den Sommerferien, meist im September, lädt das Studienseminar für Gymnasien zu einem Mentorentag im Studienseminar ein.                                                                     

Themen waren in der Vergangenheit zum Beispiel:                        

  • Wie erfülle ich meine Mentor(inn)enrolle förderlich und professionell?
  • Rund um das Thema Unterrichtsentwurf und andere Fragen zur Ausbildung
  • Gesprächskreise für „Einsteiger“ 
  • Anforderungen an kompetenzorientierten Unterricht

Bitte entnehmen Sie die genauen Termine und weitere Einzelheiten den Aushängen an den Ausbildungsschulen oder der Homepage des Studienseminars: http://lakk.sts-gym-giessen.bildung.hessen.de

Forum Praxissemester 2018

Forum Praxissemester 2018

Beim Forum Praxissemester handelt es sich um ein Austauschformat, das in der ersten Woche der jeweiligen Durchführungsphase stattfindet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden hierbei die Möglichkeit haben, sich untereinander kennenzulernen, auszutauschen und in einen fruchtbaren Dialog über die Inhalte der jeweiligen Praktikumsphasen zu treten.

Dabei wird insbesondere auf den Austausch zwischen schulischen Mentorinnen und Mentoren sowie universitären Praktikumsbeauftragten großer Wert gelegt, um Schule und Universität stärker zu vernetzen sowie inhaltliche und organisatorische Abläufe zu optimieren. Außerdem besteht die Möglichkeit, organisatorische, rechtliche oder inhaltliche Fragen zu diskutieren, die erfahrungsgemäß zu Beginn der Praxisphasen aufkommen.

 

Durchführungsphase I: 14.02.2018, 16:00 bis ca. 18:00 Uhr,
Rathenaustraße 8, Raum 409

Durchführungsphase II: 18.04.2018, 16:00 bis ca. 18:00 Uhr,
Rathenaustraße 8, Raum 311

 

Die Anmeldung für die Veranstaltung ist geschlossen. Vielen Dank für ihr Interesse.

Mentorenforum des Studienseminars GHRF

Wann 20.02.2018
von 15:00 bis 17:30
Wo Clemens-Brentano-Europaschule, Mensa Nebenraum (Ostendstr. 2, Lollar)
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

 Zweite Staatsprüfung

Vorbereitung und Ablauf

Rolle als Lehrkraft des Vertrauens

 

Wie immer erhalten Sie bei Bedarf aber auch Informationen zur Ausbildungsstruktur und zur Rolle der Mentorin/des Mentors. Außerdem wollen wir Ihnen viel Zeit zum Austausch untereinander zur Verfügung stellen.

 

Leitung:

Eva K. Bernhardt, Jörg Schudy, Maria Schmitz, Jutta Reuß

 

Informationen zu den Mentorenforen finden Sie auch auf der Homepage des Studienseminars: http://lakk.sts-ghrf-giessen.bildung.hessen.de

Weitere Informationen über diesen Termin…

Mentorentag 2018

Wann 19.02.2018
von 14:30 bis 18:00
Wo Philosophikum II, Karl-Glöckner-Straße 21 B
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Entwicklung der Lehrer(innen)persönlichkeit in Praxisphasen konstruktiv gestalten

 

Im Erleben der Studierenden haben die Schulpraktischen Studien an den Schulen einen besonders hohen Stellenwert. Insbesondere möchten sie durch begleitete Perspektivwechsel einen Einblick in die neue Rolle gewinnen. Für die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ist die Ausbildungszeit in der Schule geprägt durch eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Entwicklung in der Rolle als Lehrerin bzw. Lehrer und der Umsetzung ihrer fachinhaltlichen Kenntnisse im Rahmen der curricularen Vorgaben im Unterricht der Schule.

 

In beiden Fällen wird den Mentorinnen bzw. Mentoren von den Studierenden, den Lehrkräften im Vorbereitungsdienst, aber auch von Seiten der Universität und der Studienseminare eine sehr hohe Bedeutung beigemessen. Am Mentorentag wurde die Frage aufgreifen, wie im Rahmen der Mentorenarbeit Lernprozesse wirkungsvoll angeregt, unterstützt und begleitet werden können. Nach einem kurzen inhaltlichen Input wurden in Workshops die damit verbundenen Fragen der Lernprozessbegleitung diskutiert.

 

Der Mentorentag fand am 19.02.2018 in der Zeit von 1430 bis 1800 Uhr im Philosophikum II, Haus B statt (Karl-Glöckner-Straße 21, 35394 Gießen).

 

Programm

14:30 Uhr        Ankommen, Austausch und Museumsrundgang bei einer Tasse Kaffee

 

15:00 Uhr        Begrüßung

 

15:10 Uhr        Vortrag „Die (gute) Lehrkraft…“ von Vertret.-Prof. Dr. Dagmar Festner

 

15:30 Uhr        Kaffeepause und Museumsrundgang

 

15:45 Uhr        Workshops „Entwicklung der Lehrer(innen)persönlichkeit“

                        unter den Leitfragen:

  • Was macht eine gute Lehrkraft aus?
  • Wie erkenne ich Spielräume?
  • Wie kann ich Stärken und Schwächen identifizieren und Entwicklungsziele vereinbaren?
  • Wie kann ich das vorhandene Potenzial in der begrenzten Zeit fördern? (Differenzierung von Aufgaben der Praktikumsbeauftragten/Ausbildnerinnen und Ausbildner und der Mentorinnen und Mentoren)
  • Wie könnte eine gelebte Fehlerkultur aussehen?
  • Was passiert, wenn ich die Reißleine ziehen muss? Wen kann ich wann wie beteiligen?

 

18:00 Uhr          Ende