Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Austauschforum für Praktikumsbeauftragte

Am 14. Mai fand ein Austauschforum für universitäre Praktikumsbeauftragte statt, das die Vorbereitungsseminare und die Abstimmung gemeinsamer Inhalte in den Mittelpunkt stellte.
Wann 14.05.2018
von 16:00 bis 18:00
Wo Rathenaustraße 8, 4. Stock
Termin übernehmen vCal
iCal

Kernthema dieses Treffens bildete die Praktikumsvorbereitung, jedoch fanden auch das Begleitseminar und die Nachbereitung in den Diskussionen Berücksichtigung.

Weiterhin wurden Wünsche für die weitere Kooperation geäußert, so z.B.

  • Austausch und Impulse für eigene Veranstaltungen.
  • Portfolioarbeit: wer macht was? Zielsetzung und Inhalte neu diskutieren.
  • Es wird angeregt, in den Seminarveranstaltungen und in den Schulen eine Zusammenarbeit der Studierenden mit Lehrkräften im Vorbereitungsdienst (LiV) zu organisieren. Die Erfahrung zeige, dass die Einbindung von LiV in Vor-, Begleit- und/oder Nachbereitungsseminaren als echter Gewinn aller Akteure gesehen werde.
  • Ebenso wird die Anwendung mind. eines ausführlichen Unterrichtsentwurfs im Stil des Vorbereitungsdienstes als absolut positiv gesehen.
  • Fallbeispiele in Kleingruppen haben sich offenbar in der Vorbereitung auch bewährt und könnten als gelungenes Beispiel für andere Praktikumsbeauftragte dienen; sie geben den Praktikantinnen und Praktikanten Sicherheit für die Konfrontation mit ähnlichen Situationen im Praktikum.
  • Es wird mehr Zeit für Beratung und Rückmeldungen benötigt. Dabei sollten auch die schulischen Mentorinnen und Mentoren stärker eingebunden werden.