Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Aufsätze

  • Barton, David (2013). How the online world is changing the relationship between everyday literacy practices and educational possibilities. In: Dunstan, Pamela J.; Gambrell, Linda B. & Headly, Kathy u.a. (Hrsg.). 62nd Yearbook of the Literacy Research Association. Florida: Literacy Research Association, 20-28.
  • Barton, David; Hamilton, Mary & Satchwell, Candice (2013). Crossing boundaries: digital and non-digital literacy practices in formal and informal contexts in further and higher education. In: Goodfellow, Robin & Lea, Mary R. (Hrsg.). Literacy in the digital university: critical perspectives on learning, scholarship and technology. London: Routledge.
  • Bertschi-Kaufmann, Andrea & Härvelid, Frederic (2007). Lesen im Wandel. Lesetraditionen und die Veränderungen in neuen Medienumgebungen. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.). Lesekompetenz – Leseleistung – Leseförderung. Grundlagen, Modelle und Materialien. Velber: Friedrich Verlag, Klett & Balmer, 29-49.
  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2007). Computer oder Buch? - Beides! Leseförderung im Spannungsfeld zwischen traditionellen Textarten und multimedialen Formaten. In: Mitzlaff, Hartmut (Hrsg.). Internationales Handbuch Computer (ICT), Grundschule, Kindergarten und Neue Lernkultur. Hohengehren: Schneider, 529-535.
  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2009). Literacy: Lesetraditionen und die Veränderung in der neuen Medienumgebung. In: Deggeller, Kurt (Hrsg.). Bilder und Töne entziffern. Des images et des sons à déchiffrer. Baden: hier + jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte, 64-73.
  • Bromme, Rainer & Kienhues, Dorothe (2012). General literacy in a digital world. In: Seel, Norbert M. (Hrsg.): Encyclopedia of the Sciences of Learning. New York: Springer, 1346-1349.
  • Christmann, Ursula & Groeben, Norbert (2013). Literalität im kulturellen Wandel. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea & Rosebrock, Cornelia (Hrsg.). Literalität erfassen: bildungspolitisch, kulturell, individuell. München, Weinheim: Juventa, 86-96.
  • Ehmig, Simone C. & Heymann, Lukas (2013). Die Zukunft des Lesens. In: Grond-Rigler, Christine & Straub, Wolfgang (Hrsg.) (2013). Literatur und Digitalisierung. Berlin: De Gruyter.
  • Fessler, Clemens & Swertz, Christian (2012). Literacy. Facetten eines heterogenen Begriffs. In: Barberi, Alessandro; Berger, Christian; Berger, Jennifer; Krucsay, Susanne; Rosenstingl, Herbert & Swertz, Christian (Hrsg.). Medienimpulse 2009-2011. Wien: Braumüller. 236-253.
  • Fischer, Ernst & Vogel, Anke (2012). Die digitale Revolution auf dem Buchmarkt: Amazon, Apple, Google und die Folgen. In: Grond-Rigler, Christine & Straub, Wolfgang (Hrsg.). Literatur und Digitalisierung. Berlin: de Gruyter.
  • Iske, Stefan (im Erscheinen). Neue Medien und informelles Lernen. In: Burger, Timo; Harring, Marius & Witte, Matthias D. (Hrsg.). Handbuch informelles Lernen. Interdisziplinäre und internationale Perspektiven. München, Weinheim: Juventa.
  • Müller-Lietzkow, Jörg ). Quo Vadis Digitale Bildung? In: Friedrichsen, Mike & Bisa, Peter -J. (Hrsg.). Digitale Souveränität: Vertrauen in der Netzwerkgesellschaft. Berlin: Springer. 305-323.

  • Overwien, Bernd (2009). Informelles Lernen. Definitionen und Forschungsansätze. In: Brodowski, Michael; Devers-Kanoglu, Ulrike; Overwien, Bernd; Rohs, Matthias; Salinger, Susanne & Walser, Manfred (Hrsg.): Informelles Lernen und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung Beiträge aus Theorie und Praxis. Leverkusen-Opladen: Barbara Budrich. 23-34.
  • Overwien, Bernd (2008). Informelles Lernen. Definitionen und Forschungsansätze. In: Schipull-Gehring, Frauke; Schlotzhauer, Melanie; Schulze, Hartmut; Sturm, Hartmut & Troeder, Marlies  (Hrsg.): Übergangssysteme im Wandel. Perspektiven für die Ausbildungsvorbereitung. Bilanz des ESF-Projektes Kompass – Individuelles Entwicklungsnetzwerk für Schülerinnen und Schüler im Westen Hamburgs 2004-2007. Hamburg: Berufsbildungswerk. 135-152. URL: http://www.esf-kompass.de/sites/doc/kompass_abschlussbericht.pdf (zuletzt abgerufen: 27.07.2016).
  • Pietraß, Manuela & Schäffer, Burkhard (2013). Qualitative Medienforschung in der Erziehungswissenschaft. In: Friebertshäuser, Barbara; Langer, Antje; Prengel, Annedore (Hrsg.). Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. München, Weinheim: Beltz. 577-587.
  • Pietraß, Manuela (2009). Digital Literacies. Empirische Vielfalt als Herausforderung für eine einheitliche Bestimmung von Medienkompetenz. In: Bachmair, Ben(Hrsg.). Medienbildung in neuen Kulturräumen: Die deutschsprachige und britische Diskussion. Berlin: Springer. 73-84.
  • Reinmann-Rothmeier, Gabi (2001). Bildung mit digitalen Medien. Möglichkeiten und Grenzen für Lehren und Lernen. In Bader, Roland; Eckmann, Bernhard & Schindler, Wolfgang (Hrsg.). Bildung in virtuellen Welten: Praxis und Theorie außerschulischer Bildung mit Internet und Computer. Frankfurt am Main: Gemeinschaftswerk der Evang. Publizistik. 275-300.
  • Selwyn, Neil (2007). Web 2.0 applications as alternative environments for informal learning - a critical review. Paper for OECD-KERIS expert meeeting. URL: www.oecd.org/edu/ceri/39458556.pdf (zuletzt abgerufen: 27.07.2016).
  • Street, Brian (2013). New Literacy Studies. In: Bertschi-Kaufmann, Andrea & Rosebrock, Cornelia (Hrsg.). Literalität erfassen: bildungspolitisch, kulturell, individuell. München, Weinheim: Juventa, 149-167.
  • Ziefle, Martina (2013). Lesen an digitalen Medien. In: Grond-Rigler, Christine & Straub, Wolfgang (Hrsg.). Literatur und Digitalisierung. Berlin: de Gruyter. 223-250.