Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Monographien

  • Adams, Dennis & Hamm, Mary (2000). Media and Literacy: Learning in an Electronic Age: Issues, Ideas, and Teaching Strategies. Springfield: Charles C. Thomas.
  • Aßmann, Sandra; Meister, Dorothee M.; Pielsticker, Anja (2014). School's out?
    Informelle und formelle Medienbildung. München: kopaed.
  • Bertschi-Kaufmann, Andrea (2000). Lesen und Schreiben in einer Medienumgebung: Die literalen Aktivitäten von Primarschulkindern. Frankfurt, Aarau: Sauerländer Verlag.
  • Bezemer, Jeff & Kress, Gunther (2015). Multimodality, Learning and Communication: A Social Semiotic Frame. London: Routledge.
  • Brommer, Sarah; Dürscheid, Christa & Wagner, Franc (2010). Wie Jugendliche schreiben. Schreibkompetenz und neue Medien. Berlin: De Gruyter.
  • Cartelli, Antonio (2012). Current Trends and Future Practices for Digital Literacy and Competence. Hershey: IGI Global.
  • Gee, James Paul & Hayes, Elisabeth (2011). Language and Learning in the Digital Age. London: Routledge.
  • Gillen, Julia (2014). Digital literacies. London: Routledge.
  • Götze, Juliane (2010). Selbstgesteuertes Lernen mit Web 2.0. Beispiele aus der beruflichen Bildung. Hamburg: Diplomica Verlag.
  • Grond-Rigler, Christine & Straub, Wolfgang (2013). Literatur und Digitalisierung. Berlin/Boston: de Gruyter.
  • Hauk, Dennis (2016). Digitale Medien in der politischen Bildung. Anforderungen und Zugänge an das
    Politik-Verstehen im 21. Jahrhundert. Wiesbaden: Springer.
  • John-Ohnesorg, Marei; Wernstedt, Rolf (2011). Hätte Kant gesurft? Wissen und Bildung im Internet-Zeitalter. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.
  • Kress, Gunther (2003). Literacy in the New Media Age. London: Routledge.
  • Lobin, Henning (2014). Engelbarts Traum: Wie der Computer uns Lesen und Schreiben abnimmt. Frankfurt am Main/New York: Campus-Verlag.
  • Neuenhausen, Benedikta (2004). Bildung in der Digitale. Zur Bildungsrelevanz virtueller Welten. Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Ong, Walter J. (2016). Oralität und Literalität. Die Technologisierung des Wortes. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. (auch in Englisch verfügbar: Orality and literacy)
  • Rowsell, Jennifer (2013). Working with multimodality: Rethinking literacy in a digital age. London: Routledge.
  • Segeberg, Harro & Winko, Simone (2005). Digitalität und Literalität. München: Fink.
  • Selber, Stuart A. (2004). Multiliteracies for a digital age. Carbondale: Southern Illinois University Press.
  • Stein, Peter (2010). Schriftkultur: eine Geschichte des Schreibens und Lesens. Darmstadt: Primus.
  • Steinmaurer, Thomas (2016). Permanent vernetzt. Zur Theorie und Geschichte der Mediatisierung. Berlin: Springer.
  • Stiftung Lesen (1998). Lesen im Umbruch - Forschungsperspektiven im Zeitalter von Multimedia. Dokumentation des Symposiums der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels u.a. am 27./28. Juni 1997 in Frankfurt am Main. Baden- Baden: Nomos.
  • Thillosen, Anne M. (2008). Schreiben im Netz. Neue literale Praktiken im Kontext Hochschule. Münster: Waxmann.
  • Tröster, Monika (2005). Neue Medien bewegen die Grundbildung. Bonn: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, DIE.
  • Tyner, Kathleen (2014). Literacy in a digital world: teaching and learning in the age of information. Hoboken: Taylor and Francis.
  • Wolf, Karsten D. (2003). Gestaltung und Einsatz einer internetbasierten Lernumgebung zur Unterstützung Selbstorganisierten Lernens. Hamburg: Kovac Verlag.