Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Tagungen/Events

18.-19.05.2017: 2. Interner Workshop „FSP LBM“

Am 18. und 19. Mai 2017 fand im Hauptgebäude der Justus-Liebig-Universität Gießen eine Fortsetzung der Diskussion der bisherigen Workshops des Forschungsschwerpunkts „Literalität und Bildung in der Mediengesellschaft“ statt. Ziel war die Ausdifferenzierung und Profilierung des weiteren Arbeitsprogramms. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

 

 09.02.2017: Treffen der Mitglieder des FSP und Vorstellung des Projekts zu wissenschaftlichen Blogs der Arbeitsgruppe von Henning Lobin

Am 9. Februar 2017 fand ein Treffen der Mitwirkenden des Forschungsschwerpunkts „Literalität und Bildung in der Mediengesellschaft“ im Philosophikum 1 der JLU Giessen statt. Die Arbeitsgruppe Angewandte Sprachwissenschaft und Computerlinguistik (ASCL, Prof. Lobin) stellte ihre Überlegungen und methodischen Konzepte zur "Kompilation der Diskursstruktur eines annotierten deutschsprachigen Blogkorpus" vor. 

Zeit: 09.02.2017 von 16:30 bis 18:00

Ort: B029 im Philisophikum 1, Otto-Behaghel-Straße 10 G, 35394 Gießen

 

 10.-11.11.2016: Interner Workshop des ZMI-Forschungsschwerpunktes, Schloss Rauischholzhausen

Der vom 10. - 11.11.2016 stattfindende gemeinsame Workshop der Mitglieder des Forschungsschwerpunkts an der JLU diente der  Weiterentwicklung von Ideen, Leitvorstellungen und programmatischen Inhalten. Thematisch stand der Workshop unter dem Begriff Informalität und Fragen danach, ob und wie Prozesse der Informalisierung von Medien literale Praktiken und das Verständnis von Bildung verändern.

Einen Bericht zur Tagung finden Sie hier.

 

 15.01.2016: „Digitale Literalität?“ – Tagesworkshop des Forschungsverbundes Educational Linguistics

Digitalisierungsprozesse in nahezu allen Lebensbereichen verändern literale Praktiken und Bildungskonzepte. Der interdisziplinäre Workshop „Digitale Literalität?“ fragte in insgesamt fünf Vorträgen nach aktuellen Entwicklungen wie auch Auswirkungen für unterschiedliche Domänen: Wie verändern sich Anforderungen und Erwartungen an das Wissen und Können von AkteurInnen in unterschiedlichen Domänen?

Einen Bericht zur Tagung finden Sie hier.